Kimi Räikkönen wird auch nächstes Jahr für Lotus Formel 1 fahren

Formel 1 2012

— 11.09.2012

Räikkönen fährt auch 2013 für Lotus

Punktevorgabe erreicht: Gerard Lopez bestätigt, dass Kimi Räikkönen auch 2013 für Lotus fahren wird - Rückkehr in die Rallye-WM eines Tages wahrscheinlich



Bis auf Red Bull hat noch keines der fünf Topteams beide Fahrer für nächstes Jahr bestätigt, doch bei Lotus steht zumindest einer fest: Kimi Räikkönen wird auch 2013 für das ehemalige Renault-Team an den Start gehen. "Er hat einen Zweijahresvertrag mit uns. Ende der Geschichte", bestätigte Eric Boullier schon vor Monza in der 'Daily Mail'.

Tatsächlich handelt es sich um einen Einjahresvertrag mit im September auslaufender Option auf ein weiteres, geknüpft an eine bestimmte Anzahl an Punkten, die Räikkönen und das Team am Tag X gesammelt haben müssen. "Kimi bleibt bei uns, zumindest kurzfristig", stellt Teameigentümer Gerard Lopez gegenüber 'Turun Sanomat' klar. "Wir haben einen leistungsbezogenen Vertrag, und diese Kriterien haben wir erfüllt."

Selbst wenn der "Iceman" den Lockrufen anderer Rennställe erliegen sollte, hätte er keine rechtliche Handhabe, Lotus zu verlassen. Trotzdem würde man ihm wohl keine Steine in den Weg legen: "Wir sollten niemanden, der nicht bei uns bleiben will, dazu zwingen", findet Lopez. "Aber Kimi will bleiben und Romain Grosjean auch - und wir sind mit den beiden zufrieden."

Räikkönen wurde zuletzt als Kandidat auf die Nachfolge von Felipe Massa bei Ferrari gehandelt, schloss zudem auch eine Rückkehr zu McLaren nicht für alle Zeiten aus. Auch bei Mercedes könnte eine Tür aufgehen. Aber weil Lotus sportlich auf dem Vormarsch ist und er seinen Teamkollegen Grosjean bisher einigermaßen kontrollieren konnte, wäre jeder Wechsel für seine Karriere ein Risiko.

Eine Rückkehr in den Rallyesport plant er erst nach dem definitiven Ende seiner Formel-1-Karriere. Wenn, dann würde er es aber wahrscheinlich noch einmal auf WM-Ebene probieren: "Wenn du Rennen fährst, gibst du immer dein Bestes, ganz egal in welcher Serie. Wenn ich wieder Rallye fahre, dann hoffentlich besser als beim letzten Mal", verrät er gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.