McLaren-Pilot Lewis Hamilton holte sich auch in Singapur die Pole-Position

Formel 1 2012

— 22.09.2012

McLaren: Vierte Pole-Position in Folge

Lewis Hamilton stellt seinen McLaren auch in Singapur auf den besten Startplatz - Jenson Button hadert mit seinem Setup und startet als Vierter



Mit seiner 24. Pole-Position brachte sich Lewis Hamilton im Qualifying zum Grand Prix in Singapur in eine gute Ausgangslage, den Rückstand in der Fahrerwertung weiter zu verkürzen. Der Brite holte die 153. Pole-Position für McLaren. "Ich bin sehr froh über die Pole-Position. Bisher war es ein gutes Wochenende", freut er sich. "Doch heute gibt es noch keine Punkte."

"Es wird ein langes und hartes Rennen. Ich muss also noch achtsam sein. Ich hoffe, dass wir die Arbeit gemacht haben, um morgen stark zu sein. Der Schlüssel zum Erfolg wird sein, sich aus allem herauszuhalten und die Reifen zu schonen", bemerkt Hamilton, der sich klar gegen Jenson Button durchsetzen konnte, der nur Vierter wurde.

"Die Jungs im Werk haben fantastisch gearbeitet, um die Upgrades an diesem Wochenende an die Strecke zu bringen. In den vergangenen Jahren haben wir über die Saison oft aufholen müssen. In diesem Jahr sind wir aber voll dabei", freut sich Hamilton. "Ich habe immer daran geglaubt, dass wir nach einem starken Saisonstart davonziehen können. Wir waren über die gesamte Saison dabei, doch jetzt sehen wir die richtige Stärke meines Teams."

Button muss kämpfen

"Heute war es etwas schwierig", bedauert Button. Der Weltmeister von 2009 kämpfte mit seinem McLaren: "Ich fühle mich im Auto nicht richtig wohl. Das Heck verliere ich ziemlich schnell und ich habe Probleme, die Reifen auf eine Runde zu nutzen. Ich hoffe, dass die Balance im Rennen besser sein wird als im Qualifying."

"Durch den hohen Verschleiß wird es ein schwieriges Rennen. Ich denke aber, dass wir gut gerüstet sind. Am Sonntag wird es für alle hart. Man kann hier aber überholen. Als Vierter kann man das Beste hoffen - einen Sieg - doch das Tempo war bei mir im Qualifying einfach nicht da. Ich hoffe, dass es im Rennen besser läuft", so Button.

Whitmarsh hofft auf einen Sieg

Teamchef Martin Whitmarsh freute sich über die Pole-Position von Hamilton, der damit die WM-Chancen am Leben hielt. "Lewis ist das gesamte Wochenende schon in einer fantastischen Form. Heute hat er sich deutlich gesteigert, um die Pole-Position in Singapur zu holen", erklärt Whitmarsh. "Es war die vierte McLaren-Pole hintereinander und die 153. für McLaren insgesamt. Sie wurde einen Tag vor dem 40. Jubiläum unserer ersten Pole-Position erzielt. Peter Revson notierte diese am 23. September 1972 im Mosport Park."

"Gestern schon sah es beeindruckend aus. Er zeigte in den Freien Trainings starke Longruns", berichtet der McLaren-Teamchef. "Jenson hatte es an diesem Abend schwerer. Doch er hat seinen Eifer und seine Klasse mit der viertbesten Zeit gezeigt, obwohl er sich heute nicht so wohl fühlte im Auto. Er ist ein toller Rennfahrer, wie wir alle wissen. Er wird morgen viele Punkte holen."

"Lewis wird morgen natürlich den Sieg anpeilen. Sofern er einen guten Start erwischt, gibt es keinen Grund, warum er das nicht schaffen sollte. Wir unterschätzen unsere Gegner nie. Das Rennen wird zweifellos lang und schwierig. Man muss aber feststellen, dass wir uns in einer sehr guten Position befinden", so Whitmarsh.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.