Sebastian Vettel ist mit seinem Auto noch nicht zufrieden

Formel 1 2012

— 12.10.2012

Red Bull nicht sorgenfrei: Verbesserungsbedarf vorhanden

Trotz der Bestzeit am Freitag gibt man sich bei Red Bull nicht entspannt, denn man sieht die Konkurrenz auf Augenhöhe



Sebastian Vettel durfte sich am Freitag in Yeongam über die Bestzeit freuen, Teamkollege Mark Webber komplettierte das positive Bild mit 0,032 Sekunden Rückstand auf der zweiten Position. Allerdings ist man im österreichischen Rennstall sicher, dass man sich noch steigern muss, möchte man um die Pole-Position und den Sieg fahren.

"Alles in allem können wir ganz glücklich sein", so Vettel. "Ich denke jedoch, dass es extrem eng aussieht. Ich bin nicht glücklich mit jedem Versuch, den wir heute durchgeführt haben, ich glaube jedoch, dass sich die Strecke heute Vormittag stark veränderte, sie war besser, als wir dies erwartet hatten."

"Heute Nachmittag war sie zu Beginn ziemlich rutschig, aber dann wurde sie etwas besser. Alles in allem fühlt sich das Auto in Ordnung an, wir schauen nun, was wir für den morgigen Tag noch machen können. Ich glaube, dass wir uns verbessern müssen, um mit den anderen mithalten zu können."

"Wir hatten für den heutigen Tag ein ziemlich gutes Programm", so Webber. "Ich glaube, dass wir beide es geschafft haben, das Maximum daraus zu machen. Wir werden uns heute Abend anschauen, auf welchen verschiedenen Gebieten wir uns verbessern können."

"Auf einer Strecke wie dieser mit etwas Höchstgeschwindigkeit im ersten Sektor und mit der Tatsache, dass es im letzten Sektor ziemlich verwinkelt ist, ist es hier ein wenig wie in Budapest. Man benötigt hier also etwas Abtrieb. Soweit so gut, wir verfügen über gute Informationen, und die Jungs werden sich nun heute Abend an die Arbeit machen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.