Romain Grosjean bekommt eine zweite Chance, Kimi Räikkönen bleibt ebenfalls

Formel 1 2012

— 15.10.2012

Lotus 2013: Grosjean/Räikkönen bleiben an Bord

What will Kimi Räikkönen do next? Seinen Lotus-Vertrag bekannt geben! Und auch Romain Grosjean darf laut Teamchef Eric Boullier im Team bleiben...



Am vergangenen Wochenende sind in Südkorea gleich mehrere Fahrerentscheidungen für 2013 gefallen: Felipe Massa sicherte sich sein Ferrari-Ticket, Nico Hülkenberg unterschrieb am Sonntag den Sauber-Vertrag - und auch Lotus legte sich fest, das Drohszenario rund um Charles Pic nicht wahr zu machen, sondern stattdessen Romain Grosjean eine zweite Chance zu geben.

"Ihm wurde bezüglich seiner Zukunft versichert, dass er bei uns bleiben wird", bestätigt Teamchef Eric Boullier gegenüber der 'BBC', schränkt aber ein: "Ich kann mich heute noch nicht festlegen. Es gibt eine Situation mit der FIA und der Sperre für ein Rennen, sodass ich den richtigen Zeitpunkt abwarten muss." Offenbar wurde Grosjean vor dem Start in Südkorea eingeimpft, dass er bei einem erneuten Fehlverhalten disqualifiziert wird - was auch seine Nervosität erklären würde.

Lotus steht aber hinter ihm: "Wir haben ihn in die Formel 1 zurückgebracht, weil wir glauben, dass er eine Zukunft hat. Es wäre ja dumm, ihn zurückzubringen und dann rauszuschmeißen", unterstreicht Boullier und bestätigt: "Es ist alles fertig. Der Vertrag liegt bereit und wurde bereits vom Vorstand abgesegnet. Es geht nur noch darum, die richtige Möglichkeit zu finden." Was damit gemeint ist und auf welchen Zeitpunkt genau er wartet, verrät der Franzose jedoch nicht.

Laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' steht auch fest, dass Kimi Räikkönen eine weitere Saison anhängen wird. Der "Iceman" feiert am Mittwoch seinen 33. Geburtstag und wird dann offenbar bekannt geben, dass er bei Lotus bleiben wird. Durch die vielen erzielten WM-Punkte in seiner Comeback-Saison wurde eine Vertragsklausel für 2013 aktiviert, wie Teameigentümer Gerard Lopez schon vor Wochen verraten hat.

Indes wundert sich die Internet-Community über eine Website namens whatwillkimidonext.com, die von einer finnischen Agentur designt wurde. "Finde heraus, was Kimi über seinen neuen Vertrag zu sagen hat", steht unter einem Countdown, der die Zeit bis Mittwoch herunterzählt. Auf Anfrage von 'Motorsport-Total.com' gibt sich ein Lotus-Sprecher geheimnisvoll: "Ich beobachte die Website auch gespannt. Am Mittwoch kann ich eine Antwort geben..."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.