Kimi Räikkönen geht hoch motiviert in seine zweite Saison bei Lotus

Formel 1 2012

— 29.10.2012

Räikkönen: "Ich brenne darauf, Rennen zu fahren"

Kimi Räikkönen im Interview über seine erste Formel-1-Saison bei Lotus, die Vertragsverlängerung und seine Ziele im nächsten Jahr



Per Youtube-Video ließ Lotus heute die Katze aus dem Sack: Kimi Räikkönen bleibt der Formel 1 ein weiteres Jahr erhalten und fährt auch in der kommenden Saison für das Team aus Enstone. Im Interview spricht der Finne über sein erstes Jahr bei Lotus und lässt seine Comeback-Saison Revue passieren. Außerdem erklärt er, warum man ihn nicht zur Vertragsverlängerung zwingen musste und blickt auf die Saison 2013 voraus, wo sich der 32-Jährige vor allem im Qualifying steigern will.

Frage:: "Kimi, welche Eindrücke hast du bei deiner Rückkehr in die Formel 1 gewonnen?"
Kimi Räikkönen: "Diese Saison hat mir gezeigt, dass ich das Rennfahren noch genau so sehr liebe, wie es immer der Fall war. Ohne dieses Gefühl wäre ich nicht in den Sport zurückgekehrt. Ich habe immer noch die gleiche Leidenschaft, ein Formel-1-Auto zu fahren gibt mir immer noch die gleiche Inspiration."

Frage:: "Lotus ist dein viertes Team in der Formel 1. Wie stimmt die Chemie zwischen dir und dem Team?"
Räikkönen: "Ich bin sehr glücklich mit dem Team; mit der Art und Weise, wie sie arbeiten, wie sie die Rennen angehen, wie sie in die Entwicklung des Autos investieren. Durch die Fortschritte hinter den Kulissen in Enstone sollten wir im nächsten Jahr noch öfter in der Lage sein, um das Podium zu kämpfen, und können in der Meisterschaft ein noch stärkerer Herausforderer sein."

Frage:: "Auf YouTube ist ein Video zu sehen, in dem du zu einer Vertragsunterschrift gezwungen wirst. Liefen die Verhandlungen mit Lotus vergleichsweise zivilisiert ab?"
Räikkönen: "Das Team musste mich nicht fesseln oder mit einem Fotoalbum erpressen, wie bei anderen Verträgen, die ich in letzter Zeit unterschrieben habe. Das war in diesem Fall nicht notwendig."

Frage:: "Wie motiviert gehst du in die letzten Rennen dieses Jahres und in die kommende Saison 2013?"
Räikkönen: "Meine Motivation ist so groß wie immer. Ich brenne darauf, Rennen zu fahren."

Frage:: "In wieweit werden dir die Erfahrungen aus diesem Jahr in der nächsten Saison helfen?"
Räikkönen: "Wir haben als Team bewiesen, dass wir ein starkes und zuverlässiges Auto bauen und entwickeln können. Dieses Jahr war eine gute Plattform um eine Basis zu legen, von der aus wir im kommenden Jahr noch stärker werden. Wir wissen, dass wir uns in einigen wichtigen Bereichen verbessern müssen. Das sollte uns dabei helfen, im nächsten Jahr noch bessere Resultate zu erzielen. Ich freue mich darauf, die Arbeit mit dem Team fortzusetzen und im Jahr 2013 Großartiges zu erreichen."

Frage:: "Was hast du aus diesem Jahr gelernt?"
Räikkönen: "Ich glaube einige Leute hatten Zweifel, wie ich mich nach der Pause schlagen würde. Aber ich hatte ja nie mit dem Rennfahren aufgehört. Ich habe mit dem Rallyesport zwar etwas anderes gemacht, aber nach meiner Rückkehr in die Formel 1 fühlte ich mich auf Anhieb fit und schnell genug, um Rennen zu fahren. Mein Siegeshunger ist noch genau so große wie immer, und ich habe gezeigt, dass ich in der Lage bin, um Siege zu kämpfen. Leider war ich dabei in diesem Jahr noch nicht erfolgreich, aber ich war einige Male dicht dran und werde es so lange weiter versuchen, bis ich gewinne."

Frage:: "Worauf legst du 2013 den Schwerpunkt?"
Räikkönen: "In erster Linie will ich jederzeit, an jedem Wochenende, bei jedem Rennen mein Bestes geben. Ich glaube, dass ich in den Rennen noch bessere Leistungen abrufen kann. Vor allem muss ich mich aber im Qualifying steigern. Diese Saison hat gezeigt, dass du in den ersten beiden Reihen stehen musst, um zu gewinnen. Daher ist es wichtig, dass wir unsere Startpositionen 2013 verbessern. Das ist eines meiner Hauptziele."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.