Lewis Hamilton gibt sich optimistisch, mit Red Bull mithalten zu können

Formel 1 2012

— 02.11.2012

McLaren riecht Lunte: Auf Augenhöhe mit Red Bull?

Hamilton und Button geben sich nach dem Freitag in Abu Dhabi zuversichtlich, zumindest im Rennen auf Augenhöhe mit Red Bull zu fahren



Nachdem Lewis Hamilton und Jenson Button im 1. Freien Training zum Großen Preis von Abu Dhabi noch zur Bestzeit gefahren waren, mussten sie sich am Abend mit den Positionen zwei und drei zufrieden geben, denn wieder einmal was Sebastian Vettel der Schnellste. Hamilton hatte 0,168 Sekunden zu verzeichnen, bei Button waren es 0,661.

"Unser Auto hat im 1. Freien Training gut ausgesehen", so Hamilton. "Das 2. Freie Training war für mich jedoch eine etwas größere Herausforderung. Es war ziemlich schwierig, eine gute Zeit aus dem weichen Reifen herauszuholen. Also werden wir heute Abend etwas Arbeit erledigen müssen, um herauszubekommen, wie wir die weichen Reifen zum Arbeiten bekommen können."

"Wir hatten erwartet, dass Sebastian Vettel schnell sein würde, und im 2. Freien Training haben insbesondere die Red Bull wirklich an Tempo zugelegt. Aber wie ich schon sagte, unser Auto war im 1. Freien Training schnell, und wir waren den ganzen Tag über nahe an den Top-Zeiten dran. Es gibt also jede Menge, auf dem wir aufbauen können."

"Wir werden heute Abend wie immer so hart arbeiten wie wir nur können. Falls es uns gelingen sollte, im morgigen Qualifying vor die Red Bull zu kommen, so wäre dies für uns ein gewaltiger Bonus."

"Alles in allem haben unsere Autos heute ziemlich gut funktioniert", so Button. "Wir befinden uns definitiv in besserer Form, als wir dies vergangenes Wochenende hier in Indien waren. Alles scheint gut zu funktionieren, und es macht Spaß, das Auto zu fahren. Es gibt ein paar kleine Gebiete, auf denen wir uns verbessern müssen, aber wir wissen, was zu tun ist."

"Es wird entscheidend sein, im morgigen Qualifying die weichen Reifen gut zum Arbeiten zu bekommen. Ich wollte während meines Longruns heute jede Menge Runden fahren, denn ich habe am Freitag in Delhi einen Longrun verpasst, und das hat mich das restliche Wochenende des Großen Preises von Indien zurückgeworfen."

"Ich bin froh sagen zu können, dass unser Auto sich auf Longruns hier ganz ordentlich anfühlt. Wir werden uns aus diesem Grund von nun an darauf fokussieren zu verstehen, wie hart wir den Reifen auf einem Longrun rannehmen können."

"Wenn unsere Geschwindigkeit im Rennen so schnell sein kann wie jene von Red Bull, dann ist dies für das Rennen am Sonntag womöglich sogar noch wichtiger als die Tatsache, sich am Samstag vor ihnen zu qualifizieren."

"Während weder Jenson noch Lewis mit ihrer Balance des Autos heute absolut zufrieden waren", beginnt Teamchef Martin Whitmarsh seine Analyse, "lassen ihre Rundenzeiten und Longruns darauf schließen, dass unser Basis-Setup für den Rest des Wochenendes eine viel versprechende Basis darstellt."

"Während Lewis auf seiner Longrun-Simulation im 2. Freien Training in etwas Verkehr geriet, war Jenson froh, dass er ein paar ordentliche Runden abspulen konnte, besonders aufgrund seiner fehlenden Kilometer vergangenen Freitag in Delhi, welche unserer Geschwindigkeit während des gesamten Wochenendes beim Indien-Grand-Prix zugesetzt hatten."

"Wie immer werden unsere Ingenieure heute Abend und in der Nacht die heute gesammelten Daten sorgfältig studieren. Wir haben das Gefühl, dass wir bei der Musik sind, also sollten uns ein paar Detailveränderungen in eine gute Position bringen, in einer Qualifyingeinheit morgen Nachmittag, welche aufregend und extrem umkämpft zu werden verspricht."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.