Nico Rosberg schied nach einem heftigen Unfall in Abu Dhabi frühzeitig aus

Formel 1 2012

— 04.11.2012

Rosberg nach seinem Flug: "Alles super"

Mercedes-Pilot Nico Rosberg ist nach einem heftigen Crash im Grand Prix von Abu Dhabi unverletzt: Lenkungsbruch bei Narain Karthikeyan der Auslöser



Der Grand Prix von Abu Dhabi dauerte für Nico Rosberg nur neun Runden. Der Mercedes-Pilot schied nach einem heftigen Crash frühzeitig aus. Rosberg war auf den HRT von Narain Karthikeyan aufgefahren, mit seinem Mercedes abgehoben und anschließend kräftig in die Reifenstapel geknallt. "Alles super", gibt der Weltmeistersohn nach einem Besuch im Medical-Center Entwarnung. "Das fühlte sich im Auto nicht so heftig an wie es von außen vielleicht ausgesehen hat."

"Beim Karthikeyan ist die Lenkung gebrochen. Er ist dann voll in die Eisen gestiegen", erklärt Rosberg die Ursache für den wuchtigen Zusdammenstoß. Der Inder hatte dem Deutschen seinen Schaden am
Fahrzeug zuvor im Zwiegespräch erklärt. "Dort ist es fast noch die Gerade, man fährt dort locker noch Vollgas. Das konnte ich natürlich nicht ahnen. Ich bin ihm voll hinten drauf gefahren."

"Es war ein Schreckmoment. Ich sah blauen Himmel und hoffte, dass ich nicht irgendwo kopfüber lande. Es ist aber recht gut gegangen", beschreibt der Mercedes-Pilot im Gespräch mit 'RTL'. Sein Teamkollege Michael Schumacher verpasste die Punkte in Abu Dhabi als Elfter knapp. Rosberg selbst hatte sich Chancen ausgerechnet. "Das Auto lag gut, ich hätte im Rennen gut dabei sein können. Es ist schade."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung