Michael Schumacher fiel nach einem Reifenschaden aus den WM-Punkten

Formel 1 2012

— 04.11.2012

Mercedes atmet nach Rosbergs Horror-Crash auf

Nico Rosberg überstand beim Abu-Dhabi einen schweren Unfall unverletzt, Teamkollege Michael Schumacher sah die Zielflagge als undankbarer Elfter



Der Große Preis von Abu Dhabi hätte für das Mercedes-Team und Nico Rosberg beinahe in einer Katastrophe geendet. Der Deutsche war in der siebten Runde gerade dabei, sich nach einem Frontflügel-Wechsel Narain Karthikeyan vor zu Knöpfen, als der Inder Ausgangs einer mit Vollgas durchfahrenden Rechtskurve urplötzlich vom Gas ging, weil er einen Hydraulikschaden hatte.

Der Wiesbadener konnte nicht mehr reagieren und stieg über das rechte Hinterrad des HRT-Autos auf, flog über den indischen Kollegen hinweg und krachte noch mit hoher Geschwindigkeit in die Streckenbegrenzung. Glücklicherweise konnte Rosberg dem stark beschädigten Auto aus eigener Kraft unverletzt entsteigen.

Teamkollege Michael Schumacher war unterdessen auf einer Ein-Boxenstopp-Strategie unterwegs. Er zog sich bei der Fahrt durch Trümmerteile einen Reifenschaden zu und musste einen zusätzlichen Boxenstopp machen, der ihn aus den Punkterängen warf. Schlussendlich beendete der Routinier das Rennen auf dem undankbaren elften Platz.

"Leider muss man sagen, dass wir heute wieder einmal Pech hatten", so Schumacher. "Denn durch den Plattfuß musste ich sehr spät noch einmal an die Box fahren und habe dadurch wertvolle Positionen verloren."

"Natürlich ist das Teil des Sports, und man kann da nichts machen, aber es war doch schade, weil wir eigentlich ganz gut unterwegs waren und durchaus ein paar Punkte hätten holen können. Natürlich habe ich zum Rennende noch gehofft, an die Punkteränge heran fahren zu können, und ich bin auch gut näher gekommen. Aber ganz gereicht hat es dann leider nicht."

"Mein Auto fühlte sich heute konkurrenzfähig an und es ist sehr schade, dass ich das Rennen nicht beenden und so keine Punkte einfahren konnte", so Rosberg. "Leider verlor ich diese Chance schon in der ersten Runde bei einem Zwischenfall mit Romain Grosjean, nach dem ich an die Box fahren musste, um meinen Frontflügel wechseln zu lassen. Danach hatte ich einen Unfall, der mich aus dem Rennen beförderte."

"Narain Karthikeyan sagte mir, dass seine Lenkung brach und er deshalb bremsen musste. Das hatte ich in dieser schnellen Kurve nicht erwartet. Ich hatte keine Zeit, um darauf zu reagieren und bin sehr dankbar, dass es uns beiden gut geht. Ich war zu einer vorsorglichen Untersuchung im Medical Centre an der Strecke, aber ich bin in Ordnung. Jetzt blicke ich nach vorne und hoffe auf zwei bessere Rennen zum Abschluss der Saison."

"Wir hatten heute ein vernünftiges Auto, deshalb ist es enttäuschend, dass wir nicht gepunktet haben", so Teamchef Ross Brawn. "Nicos Frontflügel wurde auf der ersten Runde beschädigt. Aus diesem Grund musste er früh an die Box fahren, war danach aber gut unterwegs. Sein Unfall in Runde sieben sah recht dramatisch aus und wir müssen uns ansehen, was genau passiert ist. Narain Karthikeyan sprach von einem Problem an seinem Auto und die Situation sah wirklich sehr ungewöhnlich aus. Zum Glück geht es beiden Fahrern gut."

"Michael fuhr ein starkes Rennen und wir hatten eine gute Strategie, aber leider zog er sich in den vielen Trümmerteilen der verschiedenen Unfälle einen Reifenschaden zu - das machte das Ende des Rennens für ihn schwierig. Wir scheinen momentan einfach kein Glück zu haben, aber auf der positiven Seite können wir mitnehmen, dass unser Auto an diesem Wochenende besser war. Jetzt müssen wir weiter hart arbeiten."

"Nicos Rennen dauerte sieben Runden und sein Unfall ging Gott sei Dank glimpflich aus", zeigte sich Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug erleichtert. "Davor hatte ihn der Wechsel seines Frontflügels nach einer Berührung in der Startrunde ans Ende des Feldes zurückgeworfen. Michael lag auf Rang sieben, als er während der zweiten Safety-Car-Phase ein Trümmerteil aufsammelte. Durch seinen zusätzlichen Boxenstopp fiel er aus den Punkterängen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.