Formel 1 2012

— 16.11.2012

Mercedes beim USA-Auftakt stärker als zuletzt

Für die beiden Mercedes-Piloten lief es im Freien Training zum Großen Preis der USA besser als in den vergangenen Rennen





Die beiden Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Michael Schumacher zeigten sich von der neuen Rennstrecke in Texas schwer beeindruckt. Die beiden hatten am Freitag beim Fahren nicht nur ihren Spaß, sie waren auch ganz ordentlich unterwegs. So beendete Nico Rosberg den Tag mit 1,730 Sekunden Rückstand auf Position sieben, Schumacher belegte mit 2,397 Sekunden Abstand den zehnten Rang.

"Ich mag die neue Strecke hier sehr", so Rosberg. "Sie haben mit dem Layout großartige Arbeit geleistet. Wir sind in den vereinigten Staaten zur Formel 1 wirklich sehr nett willkommen geheißen worden, man kann sehen, wie viele Fans hier schon am Freitag an der Strecke sind. Die Tribünen sehen wirklich voll aus."

"Wir hatten heute einen guten Start in unser Programm, das Auto hat sich besser angefühlt als beim vergangenen Rennen. Die Bedingungen waren schwierig, besonders heute Vormittag, da es sehr kalt war. Dies bedeutete, dass die Reifen wirklich am Limit waren."

"Ich muss sagen, dass es schön ist, wieder in den Vereinigten Staaten zu sein", so Schumacher. "Ich hoffe, dass es die Fans ebenfalls zu schätzen wissen, dass die Formel 1 zurück ist. Der Kurs wird sicherlich dabei helfen zu zeigen, wie attraktiv unser Sport sein kann. Er verfügt über ein sehr schönes Layout, und die gute Sache ist, dass er sehr herausfordernd ist."

"Gestern bin ich auf einem Roller losgefahren, um die Strecke zu erkunden. Heute war es völlig anders, denn die niedrige Sitzposition unserer Autos beeinträchtigt die Sicht deutlich. Aber es benötigt nur ein wenig Zeit um zu verstehen, was man tun muss, und wo die größten Herausforderungen liegen."

"Die Strecke ist immer noch sehr grün, besonders abseits der Ideallinie. Aber sie bietet jede Menge Potenzial für eine gute Schau. Was unser Programm heute betrifft, so hatten wir in der zweiten Einheit mit einem Plattfuß ein paar Reifenprobleme, was unseren Plan ein wenig beeinträchtigt hat. Ich werde jedoch einfach morgen und im Rennen mein Bestes versuchen."

"Wir hatten hier in Austin einen sehr nützlichen ersten Tag", so Teamchef Ross Brawn. "Ich habe es genossen, die technischen Finessen der Strecke zu entdecken. Der Kurs hat sich im Verlauf des Tages stark verändert. Die kalten Lufttemperaturen heute Vormittag in Kombination mit ziemlich konservativen Reifen bedeuteten, dass es etwas Zeit benötigte, um die Reifen auf Temperatur zu bekommen. Das sollte sich während des Wochenendes verbessern."

"Der Kurs verfügt über ein sehr aufregendes Streckenlayout, welches für die Fahrer und die Ingenieure eine Herausforderung darstellt und im Rennen ein paar großartige Chancen darstellen sollte. Gratulation an die Organisatoren zu ihrer harten Arbeit. Ich bin mir sicher, dass der Große Preis der USA eine fantastische Ergänzung im Formel-1-Kalender sein wird."

"Dieses Rennen ist sicherlich in der Geschichte der Formel 1 ein Meilenstein", so Mercedes-Sportchef Norbert Haug. Zunächst einmal müssen wir den Organisatoren und Bernie dazu gratulieren, dass sie diese Veranstaltung und den Großen Preis der USA in den Kalender bekommen haben und eine solch einzigartige Rennstrecke bauen konnten. Diese herausfordernde Strecke verfügt über das Potenzial, eine der besten Rennstrecken der Welt zu werden."

"Unser Programm lief heute wie geplant, und während unsere Rundenzeiten während der Longruns am Ende der zweiten Einheit konstant aussahen, denken wir nicht, dass unsere Konkurrenzfähigkeit im Vergleich zu den vergangenen Rennen anders ist. Gleichzeitig verfügen wir immer noch Raum für Verbesserungen. Wir werden versuchen, diese für morgen anzuwenden."

Fotoquelle: xpbimages.com



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige