Das Lotus-Team wird künftig vom Energy-Drink Burn gesponsert

Formel 1 2012

— 22.11.2012

Coca-Cola-Submarke neuer Lotus-Sponsor

Das Lotus-Team wird künftig vom Energy-Drink Burn, der zum Coca-Cola-Konzern gehört, gesponsert - Eric Boullier spricht von einem "innovativen Sponsorenmodell"



Also doch: Der Coca-Cola-Konzern steigt in die Formel 1 ein. Als Partnerteam wurde Lotus ausgewählt, das in diesem Jahr mit dem sagenhaften Comeback von Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen und dem schnellen Teamkollegen Romain Grosjean am Steuer der beiden E20 von sich reden machte.

Allerdings werden die Boliden des Teams in der kommenden Saison nicht im gewohnten Rot von Coca-Cola daherkommen, denn der Konzern steigt mit einer seiner Submarken in die Grand-Prix-Szene ein. Die Logos des Energy-Drinks Burn werden künftig die Farbgebung bei Lotus bestimmen. Es ist also davon auszugehen, dass Lotus auch in der Saison 2013 in Schwarz auftreten wird.

"Wir sind stolz darauf, dass das Unternehmen Coca-Cola das Lotus-Team als beste Möglichkeit, die Marke Burn zu repräsentieren, auserkoren hat", so Teamchef Eric Boullier. "Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Burn und wollen ein neues und innovatives Sponsorenmodell aufbauen, welches die Themen Erfahrung, inhaltliche Schöpfung und Social Media in sich vereint."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

News

Formel-1-Live-Ticker: Ferrari für Hamilton in Favoritenrtrolle

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung