Formel 1 2012

— 23.11.2012

McLaren: Mal wieder grüßt der Heckflügel

Hamilton verzichtete erneut auf eine Version, die höhere Geschwindigkeiten zulässt, dafür aber die Reifen ärger strapaziert - Baut Button noch um?





Lewis Hamilton bestimmte am Freitag in Sao Paulo das Tempo und verdrängte damit den Titelkampf zwischen Sebastian Vettel und Fernando Alonso zumindest in den Ergebnislisten von der Spitze. Aber auch Teamkollege Jenson Button war als Vierter im Gesamtergebnis auf seiner schnellsten Runde 0,191 Sekunden langsamer als sein britischer Landsmann. Offenbar verwendete der Mann aus Forme im Freien Training einen anderen, wesentlich schlankeren Heckflügel, der weniger Abtrieb generiert.

Hamilton klärt bei 'Sky Sports F1' auf: "Wir hatten zwei verschiedene Flügel." Button hätte auf die Version zurückgegriffen, die ihn schon in Spa-Francorchamps weit vor den anderen "Chrompfeil" katapultierte. "Diese Version ist in bestimmten Bereichen ziemlich konkurrenzfähig im Gegensatz zu dem Flügel, den wir beim vergangenen Rennen eingesetzt haben", weiß Hamilton, der dennoch glaubt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, indem er auf mehr Abtrieb setzt.

Dennoch hat der scheidende McLaren-Pilot Verständnis für das Experiment in der Box: "Er wollte es ausprobieren, er war auf den härteren Reifen bei der Musik. Dann hatte er auf den Longruns Probleme", so Hamilton, der seine Wahl mit der Haltbarkeit der Pirelli-Pneus begründet: "Auf dieser Strecke geht es nur um Abtrieb. Mann kann sagen: Umso mehr Abtrieb, umso besser. Das Infield gibt den Reifen den Rest. Ich bin mir sicher, er orientiert sich wieder in meine Richtung."

Fotoquelle: xpbimages.com



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote