Formel 1 2012

— 23.11.2012

Ferrari: Ermutigender Auftakt für die "Roten"

Für das Ferrari-Team lief es am Freitag in Sao Paulo deutlich besser als bei den vergangenen Freien Trainings, was optimistisch stimmt



Nach dem katastrophalen Trainingsauftakt zum vergangenen Grand Prix in den USA lief es für das Ferrari-Team am Freitag in Sao Paulo deutlich besser. Felipe Massa belegte mit 0,527 Sekunden Rückstand den vierten Rang, eine Position und 0,039 Sekunden vor Teamkollege Fernando Alonso.

Die Chancen auf den Gewinn des Fahrer-Titels sind für Fernando Alonso am Sonntag rein rechnerisch gering, umso größer ist die Chance für den italienischen Rennstall, den zweiten Rang in der Konstrukteursmeisterschaft vor McLaren zu verteidigen.

"Es war heute auf der Strecke sehr heiß", so Alonso. "Speziell heute Nachmittag waren die Asphalttemperaturen deutlich über dem normalen Niveau, selbst für diese Strecke. Wir haben noch nicht die ideale Balance für das Auto gefunden. Es gibt aus diesem Grund für die Ingenieure vor dem restlichen Wochenende noch einiges an Arbeit zu erledigen."

"Die Vorhersagen sagen von Samstag auf Sonntag völlig andere Wetterbedingungen vorher. Das ist ein weiterer Grund, um sich auf die besten Entscheidungen zu konzentrieren, wenn es um die Vorbereitung des Autos auf das Qualifying, aber insbesondere auf das Rennen geht."

"Nach so vielen Freitagen gibt es nicht viel Neues über die Reifen zu sagen. Der harte scheint konstanter zu sein während der Medium-Reifen eine schnellere Rundenzeit produziert. Es fällt schwer zu sagen, ob wir Regen oder das Trockene bevorzugen. Wie ich schon zuvor sagte, es ist wichtig, vorbereitet zu sein, um mit beiden Situationen umgehen zu können."

"Wir wissen, dass wir in der Meisterschaft 14 Punkte mehr holen müssen als Vettel und nicht dieselbe Anzahl an McLaren verlieren dürfen, um unseren zweiten Platz in der Konstrukteursmeisterschaft halten zu können. Unsere Ziele sind klar, aber auch schwierig zu erreichen."

"In Bezug auf unsere Arbeit auf der Strecke war dies ein sehr arbeitsreicher Freitag", so Massa. "Wir spulten eine Menge Kilometer ab, um das beste Setup für das Auto zu finden. Ich bin mit meinen Zeiten ganz zufrieden, besonders wenn es um unsere Geschwindigkeit auf einem Longrun geht. Ich denke, dass ich im letzten Teil der Einheit der schnellste Mann auf der Strecke war."

"Auf meiner ersten Runde auf den Medium-Reifen verlor ich in der zweiten Kurve ein paar Zehntelsekunden. In Bezug auf die absolute Zeit hätte ich vielleicht sogar noch besser abschneiden können als auf dem vierten Rang."

"Die Reifen sind dieselben, aber ihre Leistung ist komplett anders, als wir dies vergangene Woche in Austin sahen. Definitiv ist die Abnutzung hier viel höher, ich denke aus diesem Grund, dass wir eine Ein-Boxenstopp-Strategie sehen werden."

"Wir haben das sehr enge Finale erreicht", so Pat Fry, Technischer Direktor des Teams. "Heute war es wichtig gewesen, dass wir es geschafft haben, unser komplettes geplantes Programm abzuschließen. Das haben wir, und das ist schon ein erster, wenn auch kleiner positiver Schritt."

"Heute Vormittag haben wir daran gearbeitet, verschiedene Aerodynamik-Lösungen zu bewerten, während wir uns am Nachmittag hauptsächlich auf den Vergleich der beiden Reifentypen konzentrierten, die Pirelli mitgebracht hat."

"Es ist immer schwierig, an einem Freitag die Hierarchie in der Boxengasse zu bewerten, und der heutige Tag hat keinen Unterschied dargestellt. Auf Basis dessen, was wir ein paar Minuten nach dem Ende der Einheit sehen können, können wir sagen, dass wir ganz konkurrenzfähig sind, besonders auf einem Longrun."

"Wir sind uns absolut bewusst, dass wir in allem perfekt sein müssen, wenn wir unser Ziel erreichen möchten. Wir müssen in der Lage sein, jede Möglichkeit zu nutzen, die sich uns bieten könnte. Es ist nicht nur der Fahrertitel, der noch zu holen ist, es gibt auch noch den zweiten Platz in der Konstrukteursmeisterschaft, der für uns tatsächlich sehr wichtig ist."

Fotoquelle: xpbimages.com

Diesen Beitrag empfehlen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige