Formel 1 2012

— 24.11.2012

Force India: Sutil-Bekanntgabe in der kommenden Woche?

Bei Force India wird der freie Platz neben Paul di Resta wohl an Adrian Sutil gehen: Vijay Mallya lobt den Deutschen, Umfeld bereitet Rückkehr vor





Das attraktivste, noch freie Renncockpit für die Saison 2013 hat derzeit Force India zu vergeben. Das Team muss jene Lücke füllen, die Nico Hülkenberg nach seinem Wechsel zu Sauber hinterlassen wird. Als Neuzugänge werden unzählige Namen gehandelt, aber ein Mann steht im Rennen um den begehrten Platz eindeutig in der Pole-Position: Adrian Sutil. Der Deutsche soll nach einem Jahr Pause sein Comeback bei seinem früheren Arbeitgeber feiern.

"Wir verhandeln mit Force India", bestätigt Sutil-Manager Manfred Zimmermann auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'. Dem Düsseldorfer Geschäftsmann ist allerdings deutlich anzumerken, dass eine Einigung wohl bevorsteht. Force-India-Geschäftsführer Otmar Szafnauer erklärt der 'auto motor und sport' zwar, dass "noch kein Vertrag unterschrieben" ist, aber es ist wohl nur noch eine Formsache. Das Magazin berichtet, dass die Mannschaft 13 Bewerbungen um das Cockpit auf dem Tisch gehabt habe.

"Beim Force-India-Cockpit ist es ganz einfach: Es ist eine Versteigerung. Das geht an den Meistbietenden", sagt Alexander Wurz im 'ORF'. "Da gibt es einen kleinen Rechenfaktor dazwischen, das ist die Performance des Fahrers. Am Ende wird aber derjenige gewinnen, der das meiste Geld auf den Tisch legt. Ich weiß nicht genau, was die einzelnen Fahrer mitbringen, aber es geht hier schon um zweistellige Millionensummen."

Eine solche Summe dürfte Sutil zwar nicht mitbringen, aber wie es aus seinem Umfeld heißt, halten ihm trotz der Verurteilung wegen Körperverletzung viele Partner weiterhin die Stange. Der Vorteil des Gräfelfingers: Er ist für Force India eine bekannte Größe, denn man kennt sich bestens. Ursprünglich sollte das künftige Force-India-Duo am Rennwochenende in Brasilien verkündet werden, doch diesen Plan hat man verworfen. "Von unserer Seite ist nichts für dieses Wochenende geplant", heißt es vom Team.

Allzu lange wird sich das Team aber nicht mehr Zeit lassen. Die Bekanntgabe der Piloten für die kommende Saison wird innerhalb der nächsten zwei Wochen erwartet. Dann beginnen beim Team längst die Vorbereitungen auf die kommende Saison. Diese Arbeiten hat das Sutil-Umfeld bereits begonnen. Es wurden Visa für alle Nationen beantragt, in denen die Königsklasse 2013 fährt. Probleme bei der Einreise wird es für Sutil trotz der Vorstrafe nirgends geben. Nationen wie die USA oder China machen die Grenzen erst bei schwereren Vergehen dicht.

Fotoquelle: xpbimages.com

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige