Michael Schumacher verabschiedete sich per Flagge von seinen Fans

Formel 1 2012

— 25.11.2012

Mercedes: Schumacher verabschiedet sich mit Punkten

Während Nico Rosberg in der Wetterlotterie Pech hatte, holte sich Michael Schumacher bei seinem letzten Auftritt in der Formel 1 als Siebter Punkte



Michael Schumacher beendete seine Formel 1-Karriere beim Großen Preis von Brasilien nach einem spannenden und dramatischen Regenrennen in Interlagos auf Position sieben. Sein Teamkollege Nico Rosberg belegte Platz 15.

In der Konstrukteursmeisterschaft rangiert das Mercedes-Team mit 142 Punkten damit auf dem fünften Rang, 161 Zähler hinter Lotus und 16 Punkte vor dem Sauber-Team. Nico Rosberg wird mit 93 Punkten auf Position neun geführt, Michael Schumacher beendet seine Karriere mit 49 Zählern auf Position 13.

"Was für ein spannendes und abwechslungsreiches Rennen", so Schumacher. "Mein letzter Formel-1-Grand-Prix begann bereits kurios mit einem Plattfuß, der mich leider zurückwarf. Aber es war ja schon immer mein Credo, niemals aufzugeben - es gibt immer noch eine Möglichkeit, man muss sie sich nur erarbeiten und dann ergreifen."

"In gewisser Weise ist es bezeichnend, dass ich meine Formel 1-Karriere heute auf dem siebten Platz beendet habe, auf dem ich sie vor 308 Rennen beim Qualifying in Spa-Francorchamps 1991 auch begonnen habe - und das alles mit der Startnummer sieben nach dem Gewinn von sieben Weltmeister-Titeln."

"Gratulation an Sebastian Vettel zu seinem dritten WM-Titel in Folge. Ich bin sehr stolz auf ihn und freue mich wirklich sehr für Sebastian. Schon in der ersten Runde stand er plötzlich verkehrt herum vor mir und hat sich danach im Rennen genauso zurückgekämpft wie ich. Er war ein weiteres Beispiel dafür, dass es sich lohnt, den Kopf nicht in den Sand zu stecken."

"Mein letztes Formel-1-Rennen hat mir auch unter diesen schwierigen Bedingungen sehr viel Spaß gemacht und ich möchte mich noch einmal beim Team und all meinen Fans für die Unterstützung in den vergangenen Jahren bedanken. Ich habe die Zeit mit euch sehr genossen."

"Das war eindeutig das längste Rennen meines Lebens!", so Rosberg. "Mein Start war recht gut und ich fuhr in den Top-Acht. Nach meinem Reifenschaden war jedoch der Unterboden an meinem Auto beschädigt und ich verlor viel Performance. Deshalb konnte ich mich leider nicht wieder nach vorne kämpfen."

"Das Rennen muss für die Fans hier in Interlagos und Zuhause vor den Fernsehbildschirmen fantastisch anzusehen gewesen sein und ich hoffe, dass sie es sehr genossen haben. Glückwunsch an Sebastian Vettel zum Gewinn der Weltmeisterschaft - er hat es absolut verdient."

"Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr und die Chance, wieder angreifen zu können. Mein Dank gilt dem Team für seinen Einsatz in diesem Jahr, in dem wir gemeinsam unseren ersten Sieg geholt haben. Zusammen wollen wir weitere Fortschritte erzielen und eine bessere Saison 2013 erleben."

"Das war ein sehr dramatisches Rennen und ein passendes Finale für eine großartige Formel-1-Saison", so Teamchef Ross Brawn. "Die beiden Reifenschäden brachten uns bereits in einer frühen Phase des Rennens mit beiden Autos in eine schwierige Position. Nicos Auto wurde dabei stärker beschädigt, was sein Rennen sehr schwierig gestaltete."

"Michaels Plattfuß war weniger schlimm und das Team leistete gute Arbeit, um sich mit etwas Hilfe des Safety-Cars davon zu erholen. Michael zeigte heute all sein Können, um das Rennen noch einmal umzudrehen - mit Überholmanövern und guten Entscheidungen bei der Reifenwahl. Er hielt das Auto auf der Strecke und holte für uns einige Punkte. Es war ein schöner Abschluss für die Saison und seine Karriere."

"Wenn man nur die Resultate betrachtet, war sein zweiter Abschnitt in der Formel 1 nicht so eindrucksvoll, allerdings war er das für unser Team und alle bei uns, die das Privileg hatten, mit ihm zu arbeiten, sehr wohl. Es war eine große Ehre für alle Teammitglieder - nur wer mit Michael zusammenarbeitet, versteht wirklich, warum er etwas Besonderes ist und sieben Weltmeistertitel gewonnen hat. Wir werden Michael sehr vermissen und wir wünschen ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute."

"Mein besonderer Dank gilt unserem Team für seinen Einsatz und die harte Arbeit in diesem Jahr. Es war nicht immer einfach und obwohl wir in der ersten Saisonhälfte einige gute Resultate erzielt haben, wissen wir, dass noch viel Arbeit vor uns liegt."

"Ein unglaublich dramatisches Finale einer langen WM-Saison", so Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. "Michael und Nico mussten mit einem Plattfuß, den Trümmerteile auf der Strecke verursacht hatten, außerplanmäßig an die Boxen, was bei beiden große Zeitverluste bedeutete. Beide Autos wurden durch die defekten Reifen am Unterboden beschädigt, was Abtrieb und Rundenzeiten beeinflusste und Nicos Auto litt noch mehr als Michaels."

"Michael nutzte bei seinem letzten Grand Prix die Möglichkeiten auf der schwierigen, feuchten und nassen Piste trotzdem in beeindruckender Art und kämpfte sich bis auf den siebten Platz nach vorne. Es ist schön, dass Michael bei seinem letzten Formel-1-Rennen trotz aller Handicaps in die Punkteränge fuhr."

"Wir bedanken uns bei Michael für seinen großartigen Einsatz, seine fahrerische Leistung für unser Team und für all seine menschliche Größe, die er zu jedem Zeitpunkt bei uns eingebracht hat. Die drei Saisons mit ihm werden uns allen stets als Muster für bestes Teamplay in Erinnerung bleiben."

"Glückwunsch und Gratulation an Sebastian Vettel und Red Bull Racing für den WM-Titel-Hattrick. Dreimal in Folge Weltmeister zu werden, ist eine bemerkenswerte Leistung, die vor Sebastian nur Juan-Manuel Fangio und Michael Schumacher geschafft haben."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.