Formel 1 2012

— 02.12.2012

Sauber: "Die Weichen für die Zukunft sind gestellt"

Teameigner Peter Sauber zieht Bilanz und blickt voraus: Die Formel-1-Saison 2012 als gutes Vorzeichen für das Grand-Prix-Jahr 2013?



Wer nach den größten Überraschungen der Formel-1-Saison 2012 fragt, der wird auf jeden Fall diese Antwort bekommen: Sauber. Der Rennstall aus der Schweiz bestach im abgelaufenen Rennjahr durch eine starke Leistung und hervorragende Einzelergebnisse seiner Piloten Kamui Kobayashi und Sergio Perez. Insgesamt viermal standen die Sauber-Piloten auf dem Treppchen und holten 126 Punkte.

Eine ausgezeichnete Bilanz, wie Teameigner Peter Sauber in seiner Kolumne beim 'Blick' bestätigt: "Wir dürfen auf das, was wir erreicht haben, stolz sein. Das zeigt ein Blick auf die Statistik: 2010 und 2011 konnten wir jeweils 44 WM-Punkte einfahren. Jetzt waren es 126." Zusammen mit den Top-3-Ergebnissen habe man einen "deutlichen Hinweis" erhalten, welchen Sprung das Team gemacht habe.

Allerdings, und daraus macht Sauber keinen Hehl, sei bei manchen Gelegenheiten sogar noch mehr drin gewesen. "Am meisten Punkte verloren wir durch unverschuldete Zwischenfälle", meint Sauber und verweist exemplarisch auf Spa-Francorchamps, wo eine Startkollision eine aussichtsreiche Ausgangslage zunichtemachte. "An solchen Situationen kann man aber nichts ändern", sagt Sauber.

"Umso wichtiger ist es, dass wir überall dort, wo wir Einfluss nehmen können, den Hebel ansetzen. Sehr zuversichtlich bin ich, was den C32 betrifft", erklärt der Rennstall-Eigner aus Hinwil. "Denn die technischen Regeln ändern sich kaum, entsprechend können wir auf dem C31 aufbauen. Wir sind derzeit sowohl in Bezug auf die Performance als auch die Produktion des C32 voll im Plan."

"Ich bin überzeugt, dass wir zum Testauftakt am 5. Februar 2013 in Jerez ein schnelles Auto auf die Strecke stellen werden. Die Weichen für die Zukunft sind gestellt", meint Sauber. Übrigens auch auf Seiten der Fahrer: Kobayashi und Perez verlassen das Team, Nico Hülkenberg kommt von Force India, Esteban Gutierrez wird zum Stammfahrer befördert und Robin Frijns wird Test- und Ersatzpilot.

Fotoquelle: xpbimages.com

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige