Formel 1 2012

— 07.12.2012

Malaysias zweite Strecke: Tilke interessiert

Herzblut trifft Vernunft: Initiator Peter Lim hält das Projekt "Motorsports City" für eine lohnende Investition und sucht bereits nach einem Architekten





Die Pläne für eine zweite Formel-1-taugliche Strecke in Malaysia sind offenbar konkreter als zunächst angenommen. Das zu Beginn der Woche vorgestellte Planungsvorhaben "Motorsports City" in der Region Johor scheint weit vorangeschritten. "Ein interessantes Projekt", sagt Initiator Peter Lim. Der Multi-Millionär aus Singapur ist Feuer und Flamme: "Es ist etwas, das ich liebe und das ein vernünftiges Geschäftsmodell sein kann", betont er die wirtschaftliche Komponente der Idee.

Lim verweist auf die hohen Kosten von Geschäften in Singapur und die Verfügbarkeit von Arbeitskräften in Malaysia. "Deshalb glaube ich, dass sich das Projekt sehr schnell entwickeln wird", prognostiziert er. Offenbar haben die Verantwortlichen bereits erste Gespräche mit mehreren potenziellen Streckenarchitekten geführt. Der Aachener Hermann Tilke, der fast alle modernen Formel-1-Kurse auf seinem Reißbrett hatte, soll sich an Johor "besonders interessiert" gezeigt haben.

"Wir haben die topographischen Begebenheiten vorgestellt. Tilke war begeistert und sagte, er könne in diesem Teil der Welt einen Nürburgring schaffen", erklärt Barry Kan. Der Geschäftsführer von FASTrack Autosports, einem Unternehmen aus Lims Firmenimperium, spricht davon, die "führende Rennstrecke in der Region" zu werden. Eine Kampfansage an den Sepang International Circuit, der mit dem Formel-1-Grand-Prix und dem MotoGP-Rennen die Heimat des malaysischen Motorsports ist.

Die geschätzt 1,2 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 920 Millionen Euro) teure "Motorsports City" soll neben dem eigentlichen Kurs auch eine 1,5 Kilometer lange Kart-Strecke, Verkaufsräume für Autos, ein Einkaufszentrum, ein Technologie- und Forschungszentrum sowie eine Rennfahrerschule umfassen. Lim ist Vorstandsmitglied bei McLaren - gut möglich also, dass einige der Projekte mit dem Fachwissen der Truppe aus Woking realisiert werden.

Fotoquelle: xpb.cc



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige