Formel 1 2012

— 18.12.2012

Offiziell: Chilton neuer Teamkollege von Glock

Max Chilton sitzt in der Formel-1-Saison 2013 im zweiten Marussia: Der Brite verdiente sich als Test- und Ersatzfahrer die Anerkennung des gesamten Teams



Nachdem Lotus am Montag die Vertragsverlängerung mit Romain Grosjean offiziell machte, zieht Marussia nur einen Tag später nach und gibt seinerseits die Besetzung des zweiten Cockpits für die Formel-1-Saison 2013 bekannt: Max Chilton, der bisherige Test- und Ersatzfahrer des Teams, wird erwartungsgemäß befördert und in der neuen Saison Teamkollege von Timo Glock.

"Wir freuen uns, Max für die Saison 2013 als Einsatzfahrer bei Marussia zu begrüßen", macht Teamchef John Booth die Nachfolge von Charles Pic offiziell. "Wir haben seine Leistungen im Jahr 2012 lange Zeit analysiert, sowohl bei den Tests in unserem Auto als auch an der Boxenmauer. Während der Rahmenrennen bei den Grands Prix konnten wir bei ihm, wie bei den anderen Fahrern unseres Nachwuchsprogramms, Fortschritte beobachten."

"Es fällt mir schwer, meine Gefühle in Worte zu fassen", kommentiert Chilton angesichts seiner Ernennung zum Stammfahrer. "Die Bekanntgabe, dass ich im Jahr 2013 für das Formel-1-Team von Marussia fahren werde, bildet für mich den Schlusspunkt eines fantastischen Jahres, in dem ich - mit Pole-Positions und Siegen in der GP2 und meinen Vorstellungen beim Young-Driver-Test und dem ersten Freien Training in Abu Dhabi - viel gelernt habe. Diese Schritte haben jedermann überzeugt, dass ich das Zeug habe, auf der höchsten Stufe des Motorsports anzutreten."

Vom Ersatzfahrer zum Stammfahrer

"Wir hatten großes Vertrauen in seine Fähigkeiten und sein Potenzial und haben ihm deshalb im September die Rolle des Ersatzfahrers zugewiesen", blickt Teamchef Booth zurück und hält fest: "Seitdem hat er sich in allen Bereichen rasch weiterentwickelt. Vor allem im Auto hat er sich als äußerst begabt erweisen. Zuletzt musste er sich in Abu Dhabi in der Praxis beweisen und war dabei in der Lage, seine Pace und Konstanz über eine schnelle Runde zu zeigen. Wir sahen, wie sehr er sich seit dem ersten Test im Sommer in Silverstone weiterentwickelt hat. Das gilt auch für die GP2, wo er zwei Pole-Positions und zwei Rennsiege erzielte."

Die letzten sechs Rennwochenenden der Formel-1-Saison 2012 erlebte der 21-jährige Chilton bereits in der Rolle des offiziellen Marussia-Ersatzfahrers. Beim Saisonauftakt am 17. März 2013 in Melbourne bestreitet der Brite sein erstes Rennen in der Königsklasse. Seine in diesem Jahr gesammelten Erfahrungen will er in seiner Rookie-Saison möglichst von Beginn an nutzbringend einsetzen.

Teamchef Booth voll des Lobes

"Ich kenne die Leute, die Kultur, die Systeme und natürlich das 2012er-Paket des Teams. Seit dem Grand Prix von Japan konnte ich die Bemühungen jedes Einzelnen im Team aus nächster Nähe verfolgen. Ich darf mich glücklich schätzen, meine Formel-1-Karriere mit dieser Truppe zu beginnen", so Chilton. "Max hat sich schnell ins Team eingelebt, nicht zuletzt wegen seines freundlichen und umgänglichen Charakters. Er war in den vergangenen drei Monaten Teil unsers Rennteams und hat viel Arbeit im Simulator-Programm geleistet. Er hat seinen Platz bei uns gefunden", ist sich Teamchef Booth sicher.

Bis zu den ersten Wintertestfahrten Anfang Februar in Jerez de la Frontera will sich Chilton sowohl körperlich als auch mental auf die Herausforderungen seiner ersten Formel-1-Saison vorbereiten und dabei "so viel Zeit wie möglich mit den Technikern verbringen, um das Auto für meine Debütsaison in der Formel 1 zu entwickeln."

Fotoquelle: xpbimages.com

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige