Sebastian Vettel

Formel 1 2012: Abu Dhabi

— 02.11.2012

Vettel warnt vor Verwundbarkeit

Er hat den funkensprühenden Red Bull noch vor Augen: Vor dem Rennen in Abu Dhabi bremst WM-Spitzenreiter Vettel die Euphorie über den möglichen nächsten Schritt in Richtung Titel-Hattrick.

(dpa) Sebastian Vettel bleibt seiner Devise treu und bremst weiter jegliche Euphorie. Nachdem zuletzt bei seinem famosen Start-Ziel-Sieg in Indien der Red Bull am Ende des Rennens Funken gesprüht hatte, meinte der Formel-1-Doppelweltmeister am Donnerstag (2. November 2012) in Abu Dhabi: "Es war kein wirkliches Problem. Aber man braucht nicht viel Vorstellungskraft: Es zeigt, wie verwundbar du bist." Mit einem Sieg am Sonntag würde Vettel seinen fünften Erfolg in Serie feiern und einen weiteren Schritt Richtung Titel-Hattrick machen. Er könnte dann im vorletzten Rennen in Austin Weltmeister werden. Mit Red Bull kann Vettel bereits in Abu Dhabi den Konstrukteur-Titel gewinnen.

Lesen Sie auch: Wird Vettel Ferraristi?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.