Formel 1 2013

— 22.01.2013

Die 50-Millionen-Dollar-Frage: Ein Rennen für Mexiko?

Eine renovierungsbedürftige Strecke, finanzkräftige Geldgeber und eine Menge Begeisterung: Ex-Promoter hält Neuauflage des Grand Prix schon 2014 für möglich





Mexiko erobert die Formel 1, aber erobert die Formel 1 auch bald Mexiko? Mit Sergio Perez und Esteban Gutierrez sind in der Saison 2013 zwei Piloten aus Mittelamerika am Start, was es in der jüngeren Vergangenheit gar nicht gab. Ein Heim-Grand-Prix für das Duo wäre ein logischer Schritt. Und den erwägt offenbar auch Jose Abed: "Es liegen Pläne, das Autodromo Hermanos Rodriguez zu modernisieren. Sind die Arbeiten erledigt, müssen wir 2014 zurück in den Kalender", sagt der FIA-Vizepräsident der 'AS'.

Abed, der zwischen 1986 und 1992 als Promoter des mexikanischen Grand Prix fungierte, hat sich bereits ausgerechnet, wie viel Geld er aufzutreiben hat. "Die Investition, die wir tätigen müssen, beläuft sich auf 20 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 15 Millionen Euro, Anm. d. Red.)", rechnet er vor, was die Instandsetzungsarbeiten an der Strecke kosten würden. "Hinzu kommt eine Zahlung direkt an Bernie Ecclestone in Höhe von etwa 30 Millionen US-Dollar (rund 23 Millionen Euro, Anm. d. Red.)."

Potenzielle Geldgeber gibt es in Mexiko-Stadt. SMulti-Milliardär und Perez-Förderer Carlos Slim hatte bereits damit kokettiert, seinem Heimatland wieder ein Rennen zu ermöglichen. In Mexiko gastierte die Formel 1 von 1962 bis 1970 und von 1986 bis 1992, alle WM-Läufe wurden auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez vor den Toren der Hauptstadt ausgetragen. Die Bahn ist mit 4,438 Kilometern verhältnismäßig kurz und gilt wegen ihrer Lage auf 2.285 Höhenmetern als fordernd für Mensch und Material. In den sechziger Jahren säumten bis zu 200.000 Menschen das Areal.

Fotoquelle: Renault



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote