In Sotschi entstehen derzeit Anlagen für die Olympischen Spiele und die Formel 1

Formel 1 2013

— 25.01.2013

Russland-Rennen im November 2014?

Laut dem Bürgermeister von Sotschi wird das erste Russland-Rennen der Formel 1 voraussichtlich im November 2014 abgehalten - Arbeiten sind "im Plan"



Russland steht vor seinem Debüt im Kalender der Formel 1. Es wird aber erst in der übernächsten Saison so weit sein. Sofern die Verantwortlichen in Sotschi die Bauarbeiten rechtzeitig abschließen und den Premieren-Grand-Prix auf sichere Beine stellen können. Was laut dem Bürgermeister von Sotschi, Anatoli Pachomow, nur eine Formsache ist: Die Vorbereitungen seien absolut "im Plan".

Dies bekräftigt Pakhomow gegenüber 'R-Sport'. Und er fügt an, dass Verzögerungen beim Bau der Strecke für einen erheblichen Gesichtsverlust Russlands sorgen würden. Zumal der Termin für das erste Russland-Rennen der Formel 1 wohl schon feststeht: "Die Formel 1 wird nach den Olympischen Spielen abgehalten - im November", meint Pachomow. Also als eines der letzten Saisonrennen.

Ob es sich dabei um eine fundierte Aussage handelt oder lediglich um den Wunsch der Ausrichter in Sotschi, ist nicht klar. Zumal für die Formel-1-Saison 2014 bislang noch kein provisorischer Kalender vorgelegt wurde. Ganz im Gegenteil: Knapp zwei Monate vor dem Saisonstart 2013 hat Bernie Ecclestone noch genug Baustellen mit dem diesjährigen Programm seiner Königsklasse...

Fotoquelle: Formel Sotschi

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die größten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung