Formel 1 2013

— 27.01.2013

Lotus kann Allison offenbar doch halten

Laut Angaben des Lotus-Teams hat sich Technikchef James Allison gegen einen Wechsel entschieden, obwohl sich vor allem Mercedes um ihn bemüht hatte





Anfang dieser Woche sah es noch so aus, als könnte es zwischen den Technikabteilungen einiger Formel-1-Teams zu wichtigen Personaltransfers kommen: Paddy Lowe sollte von McLaren zu Mercedes wechseln, möglicherweise um Ross Brawn abzulösen, und auch Lotus-Mann James Allison wurde intensiv umworben, von Mercedes, McLaren und Ferrari. Noch am Donnerstagmorgen deutete einiges darauf hin, dass sich der Brite von Lotus verabschieden würde.

Aber während Ron Dennis Lowe ein höheres Gehalt geboten hat, um einen Wechsel zu Mercedes zu verhindern, scheint sich nun auch Allison für einen Verbleib bei seinem derzeitigen Arbeitgeber entschieden zu haben. "Lauda ruft Allison jeden Tag an, aber der Vertrag von James ist kugelsicher. Er will auch gar nicht weg", versichert ein Lotus-Sprecher auf Anfrage von 'Speedweek'.

Allison hatte einen Wechsel zunächst laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' ernsthaft in Erwägung gezogen, weil das Lotus-Team verschuldet und ein vermeintlich rettender Sponsorendeal mit der amerikanischen Honeywell-Gruppe offenbar in letzter Minute geplatzt ist. Auch der Verkauf an interessierte Investoren, die im Dezember bereit gewesen wären, einen dreistelligen Millionenbetrag für eine Übernahme auf den Tisch zu legen, kam nicht zustande.

Ausschlaggebend könnte letztendlich aber die Argumentation gewesen sein, dass Allison bei Lotus die unumstrittene Nummer 1 in der Technikabteilung ist, während er bei Mercedes Bob Bell, Geoff Willis und Aldo Costa neben sich gehabt hätte und bei McLaren Jonathan Neale, Tim Goss und Neil Oatley. Außerdem wäre es einen möglichen neuen Arbeitgeber möglicherweise nicht ganz billig gewesen, den Technischen Direktor aus seinem bestehenden Vertrag auszukaufen.

Fotoquelle: xpbimages.com



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige