Formel 1 2013

— 31.01.2013

Checos erster Chrom-Auftritt: "Fühlt sich unglaublich an"

Sergio Perez stellt sich zum ersten Mal im McLaren-Outfit der Öffentlichkeit und geht motiviert an die neuen Aufgaben - Familie schaut im Publikum stolz zu





Die Präsentation des neuen McLaren MP4-28 stellt gleichzeitig den ersten großen Auftritt von Sergio Perez bei den Chrompfeilen dar. An der Seite von Jenson Button erwartet den Mexikaner nach zwei Jahren bei Sauber eine neue Aufgabe. In einem Topteam muss Perez nun beweisen, dass er auch das Zeug zu einem Topfahrer hat.

Doch die ersten Tage in Silber genießt der 22-Jährige erst einmal: "Es fühlt sich unglaublich an (McLaren-Fahrer zu sein; Anm. d. Red.). Seit meinem letzten Rennen sind einige arbeitsreiche Monate vergangen. Es ist hart zu glauben, dass ich Teil dieser großartigen Familie mit ihrer großartigen Historie bin", grinst der Mexikaner und spielt besonders auf sein großes Idol an: "Dass ich mich hier wie einst Ayrton (Senna; Anm. d. Red.) eingearbeitet habe, hat mich noch zusätzlich angestachelt."

Doch an Begeisterung mangelt es dem 22-Jährigen ohnehin nicht. "Ich bin sehr motiviert und freue mich darauf unsere Ziele für dieses Jahr zu verwirklichen", kündigt Perez vor großem Publikum an. Unter ihnen sitzt auch Checos Familie, die stolz den Worten des McLaren-Neulings lauscht: "Es ist ein ganz spezieller Moment für uns alle", spricht er über seine Angehörigen, "denn sie haben mich während meiner gesamten Karriere unglaublich unterstützt."

McLaren setzt auf Simulatorarbeit

Im Vergleich zu dem kleinen Schweizer Privatteam wirkt bei McLaren alles eine Nummer größer und neue Herangehensweisen sind ab sofort gefordert, wie Sportdirektor Sam Michael weiß: "Checo ist neu beim Team, also ist die neue Herausforderung, der er sich stellen muss, der Simulator, denn er hat bisher nicht sonderlich viel damit zu tun gehabt", stellt der Brite die erste wichtige Aufgabe des Mexikaners heraus. "Wir haben ein intensives Simulatorprogramm zwischen seinem ersten Arbeitstag bei McLaren und dem ersten Rennen in Melbourne."

Bisher spulte Perez bereit "15 bis 20 Tage im Simulator" ab. "Es ist wirklich das erste Mal, dass ich so viel im Simulator arbeite", bestätigt er. Immerhin laufe die Arbeit soweit ziemlich gut und er lernt das neue Auto dadurch bereits ein wenig kennen. "Aber es ist ein ganz anderes Gefühl", beschreibt der Nordamerikaner. "Es ist nicht einfach, das Auto im Simulator zu fühlen. Aber ich habe gute Fortschritte dabei gemacht, den Simulator und Set-Up-Änderungen zu verstehen." Übrigens: Da einigen Fahrern, wie auch Michael Schumacher, im Simulator schlecht wird, hat McLaren darauf geachtet, dass Perez nicht zu lange darin fährt: "Da haben sie sich gut um mich gekümmert", mein Checo.

Doch neben dem sportlichen Einfinden in das Team, gilt es für den 22-Jährigen vor allem erst einmal sozialen Zugang zu finden: "Er muss das Team kennenlernen", so Michael während der offiziellen Präsentation. "Es bleibt nicht viel Zeit, er kennt McLaren nicht, er ist erst 22, und muss eine Beziehung aufzubauen. Es gibt so viele neue Leute und Gesichter im Vergleich zu vorher."

Dem McLaren-Mann ist bewusst, dass dies Perez vor eine große Herausforderung stellt, schließlich ist er die Arbeit in einem solch großen Team nicht gewohnt. "Aber er ist auf einem guten Weg, das zu bewerkstelligen. Er hat uns bisher gezeigt, dass er sich anstrengt, um alles ordentlich zu machen", gibt es sogleich das erste Lob für den Neuzugang.

Fotoquelle: xpbimages.com

Stichworte:

Sergio Perez



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige