Formel 1 2013

— 06.02.2013

Offiziell: Razia bei Marussia bestätigt

Wie erwartet wird Luiz Razia Teamkollege von Max Chilton bei Marussia - Testbeginn für den Brasilianer im MR02 schon heute in Jerez de la Frontera





Was die Spatzen schon lange von den Dächern pfiffen, ist nun Gewissheit: Luiz Razia ist derjenige, der Timo Glock aus seinem Marussia-Cockpit verdrängt hat. Der Brasilianer wird an der Seite von Max Chilton in die Formel-1-Saison 2013 gehen - und hat keine Zeit zum Eingewöhnen: Bereits heute beginnt der Arbeitsalltag für den 23-Jährigen, er wird sofort bei den Testfahrten in Jerez de la Frontera zum Einsatz kommen.

"Wir freuen uns, dass wir unsere Fahrerpaarung endlich aufgestellt haben", betont Teamchef John Booth. "Wir können unseren Fokus nun vollständig auf die bevorstehende Saison legen." Razia kennt das Team bereits aus der Saison 2010, als er als Reservefahrer in die erste Saison der Virgin-Truppe ging und Teil des Nachwuchsfahrer-Programms des Teams war. "Es ist für uns sehr erfreulich, dass wir nicht einen, sondern gleich zwei Fahrern aus dem Programm zum Aufstieg verhelfen konnten", so Booth.

"Das ist aufregend, denn sowohl Luiz als auch Max stellten vergangene Saison in der GP2 ihr großes Potenzial unter Beweis", ergänzt der Brite. "Als Luiz 2011 in die GP2 kam, gingen wir davon aus, dass er so wachsen würde, wie er es nun getan hat. Er ist ein sehr schneller und beharrlicher Fahrer, der im vergangenen Jahr hart um den Vizetitel gekämpft hat. Gemeinsam mit Max haben wir nun eine junge, aber unglaublich ambitionierte Paarung. Wir freuen uns darauf, zu sehen, was sie erreichen können."

Gleiche Leute wie vor drei Jahren

"Es ist fantastisch, wieder beim Marussia-Team zu sein und so ziemlich mit den gleichen Leuten zu arbeiten, mit denen ich schon 2010 gearbeitet habe, als ich Ersatzfahrer war", freut sich Razia selbst über die endlich bekannt gegebene Verpflichtung. "Ich weiß, dass das Team Entschlossenheit und Erfolg in seinen Fahrern sucht. Ich bin sehr stolz, den Schritt in die Formel 1 geschafft zu haben, besonders bei diesem Team, mit dem die Reise ja begonnen hat."

"In den vergangenen beiden Saisons in der GP2 ging es darum, zu beweisen, dass ich gut genug und bereit bin", so der 24-Jährige. "Diese Saison geht es darum, dem Team das in mich gesetzte Vertrauen zurückzuzahlen. Ich freue mich darauf, diesen Prozess in Jerez zu beginnen, wo wir den MR02 das erste Mal testen." Eine erste Talentprobe muss der GP2-Vizemeister gleich heute ablegen. Er übernimmt sogleich das Cockpit von Chilton, der nach einem Aufhängungsbruch gestern frühzeitig Feierabend hatte.

Vorfreude auf den 17. März

"Ich freue mich auch auf das erste Rennen in Melbourne und bin ganz aufgeregt darüber, wieder neben Max zu fahren, gegen den ich vergangene Saison auch schon angetreten bin", erinnert sich Razia an so manches Duell in der GP2 und fügt an: "2013 ist für Marussia ein wichtiges Jahr, um den Schwung aus der Saison 2012 mitzunehmen. Ich freue mich darauf, dabei meinen Beitrag zu leisten."

Geschäftsführer Graeme Lowdon hatte bereits gestern angekündigt, dass Chilton nicht alle Tage im Auto sitzen werde und voraussichtlich seinen neuen Teamkollegen noch während dieser Woche ans Lenkrad lassen muss. Laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' war man sich mit Razia bekanntlich schon mehrere Tage vor Testbeginn grundsätzlich einig.

Fotoquelle: Marussia



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige