Adrian Sutil fuhr heute zeitweilig auf Augenhöhe mit den Spitzenfahrern

Formel 1 2013

— 17.03.2013

Starker Start: Force India fünfte Kraft in Melbourne

Führungsrunden für Adrian Sutil, ein reifenschonendes Auto und zehn Punkte für das Team: Force India startet stark in die Saison



Gelungener Saisonauftakt für Force India. Das Team zeigte beim Großen Preis von Australien in Melbourne eine starke Leistung. Rückkehrer Adrian Sutil fuhr von Strtplatz zwölf aus mit einer klugen Strategie nach vorne, führte zum ersten Mal ein Formel-1-Rennen an und wurde am Ende Siebter. Paul di Restas Strategie zahlte sich nicht ganz aus, mit einem achten Platz knapp hinter seinem Teamkollegen bestätigte der Brite jedoch die gute Performance von Force India, die nach dem ersten Grand Prix mit zehn Punkten Platz fünf in der Konstrukteurswertung belegen.

"Was für ein fantastisches Rennen und ein großartiges Gefühl", sagt Sutil. "Ich bin auf den mittelharten Reifen gestartet, was im Vergleich zu den Autos vor mir eine andere Strategie war. Ich denke, es war die richtige Entscheidung. Unsere Pace war schnell, das Auto fühlte sich auf den mittelharten Reifen sehr gut an und ich konnte mit den Jungs vor mir mithalten, von denen ich wusste, dass sie früh stoppen müssen. Schon bald habe ich das Rennen angeführt - zum ersten Mal in der Formel 1."

"Nach meinem zweiten Boxenstopp lag ich wieder in Führung und wusste daher, dass ein großartiges Resultat möglich war. Mein letzter Stint auf den superweichen Reifen war schwieriger, denn die Reifen bekamen Graining und ich verlor einige Plätze. Ich dacht, ich müsste noch einen Boxenstopp machen, aber glücklicherweise haben sich die Reifen erholt, sodass ich in den letzten Runden den siebten Platz absichern konnte. Das Resultat ist für das Team ein perfekter Start in die Saison, ich möchte mich bei allen herzlich bedanken", so Sutil.

"Die Plätze sieben und acht sind für das Team ein großartiges Resultat und ein guter Start in die Saison", meint auch di Resta. "Wir haben gezeigt, dass unser Auto schonend mit den Reifen umgeht, daher konnten wir heute weniger Stopps machen als einige unserer Rivalen. Ich habe das Gefühl, das ich Siebter hätte werden können, aber ich hing zu Beginn meines zweiten Stints hinter einigen der Drei-Stopper fest, war mich viele Positionen gekostet hat. Wir können viel Positives von diesem Rennen mitnehmen, es gibt aber auch einige Dinge am Auto, die wir verbessern können. Wir fahren in einer guten Position nach Malaysia."

"Was für eine großartige Leistung unseres Teams beim Saisonstart", jubelt Robert Fernley, stellvertretender Teamchef. "Zehn Punkte sind eine tolle Belohnung und bestätigt die Leistung, die wir am gesamten Wochenende gezeigt haben. Adrians Rückkehr in den Rennsport war fantastisch und hat gezeigt, dass er nichts verlernt hat. Er fuhr eine andere Strategie als die Fahrer an der Spitze. Das hat wunderbar funktioniert, er zeigte während des Grand Prix eine starke Pace und führte sogar für elf Runden."

"Paul fuhr eine gegensätzliche Strategie und kam nur knapp hinter Adrian ins Ziel. Er hätte Adrian in den Schlussrunen vielleicht sogar überholen könne, aber wir wollten die Positionen halten, um sicherzustellen, dass wir dieses starke Resultat auch ins Ziel bringen. Wir haben schon während des Winters gesagt, dass wir einen starken Start ins Jahr benötigen, hoffentlich können wir in der nächsten Woche in Malaysia darauf aufbauen", so Fernley.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.