Das Rennen in Sao Paulo könnte bald der Geschichte angehören

Formel 1 2013

— 17.03.2013

Brasilien-Grand-Prix: Sao Paulo vor dem Aus?

Derzeit fährt die Formel 1 ihren brasilianischen Grand Prix in Sao Paulo, doch mittelfristig könnte ein Umzug in den Süden des Landes anstehen



Seit 1990 wird der Brasilien-Grand-Prix der Formel 1 auf der Rennstrecke von Interlagos in Sao Paulo ausgetragen. Bis auf wenige Ausnahmen fand dort in den vergangenen Jahren in einem stimmungsvollen Rahmen, der sowohl bei den Fahrern als auch bei den Zuschauern gut ankam, das Saisonfinale statt. Doch zukünftig könnten die Tage von Interlagos gezählt sein und die Formel 1 an einen anderen Ort abwandern. Das verriet jetzt der brasilianische IndyCar-Pilot Helio Castroneves.

"Ich habe gehört, dass die Formel 1 von Sao Paulo in den Süden Brasiliens ziehen könnte. Offensichtlich geht es darum, wie viel die Promoter ausgeben wollen", sagte Castroneves am Medientag der IndyCar-Serie. Wie Recherchen von 'Motorsport-Total.com' am Rande des Großen Preis von Australien in Melbourne ergaben, ist an diesen Gerüchten in der Tat etwas dran. Hintergrund ist der Ausbau und die Modernisierung des in die Jahre gekommenen Kurses in Interlagos.

Die Streckenbetreiber wollen die entsprechenden Investitionen offenbar nur tätigen, wenn ihnen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone im Gegenzug einen langfristigen Vertrag anbietet und gleichzeitig die Antrittsgebühr reduziert. Darauf will sich der 82-Jährige jedoch nicht einlassen und sah sich nach Alternativen um. Dabei wurde er im Süden Brasiliens in Penha im Bundesstaat Santa Catarina fündig.

Dort befindet sich mit der "Beto Carrero World" der größte Freizeitpark Südamerikas. Eine der Attraktionen ist die Automobilwelt mit einer Motorcross- und Kart-Strecke, die vom deutschen Architekten Hermann Tilke entworfen worden. Ein Straßenkurs ist dort ebenfalls in Planung, der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen. Möglicherweise könnte dieser die neue Heimat des Großen Preis von Brasilien werden. Zumindest wurde Ecclestone im vergangenen November schon einmal beim Gouverneur des Bundesstaates vorstellig. Allerdings könnte es dabei auch nur um ein Druckmittel gegenüber den Organisatoren in Sao Paulo handeln.

Fotoquelle: Force India

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Stichworte:

Formel 1 Brasilien

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.