Lewis Hamilton folgt in den Fußstapfen seiner Freundin Nicole Scherzinger

Formel 1 2013

— 31.03.2013

Hamiltons Popstar-Karriere nimmt Fahrt auf

Gemeinsam mit Rihannas Produzent Angel hat Lewis Hamilton in Los Angeles schon zwölf Songs aufgenommen - Angel: "Er klingt besser als so mancher Sänger"



Dass Lewis Hamilton ein Faible für Musik hat, ist schon lange bekannt, und dass ihn sein Manager Simon Fuller gern als Popstar-Sport-Champion in den USA vermarkten würde, weiß man im Formel-1-Paddock ebenfalls. Laut britischen Medienberichten könnte der Popstar-Aspekt früher Wirklichkeit werden, als man bisher gedacht hat.

Bereits seit Wochen weiß man, dass Hamilton an seinen eigenen Songs arbeitet, doch wie ernst er dieses Projekt nimmt, ist neu. "Die Tracks, die er aufgenommen hat, sind fein raus", sagt Musikproduzent Angel, der auch schon mit Rihanna gearbeitet hat, gegenüber der Tageszeitung 'The Sun'. "Er klingt besser als so mancher Sänger, ist selbst ein ordentlicher Sänger. Er hat eine angenehme Stimme."

Ob eine Veröffentlichung des ersten Hamilton-Albums geplant ist, entzieht sich unserer Kenntnis, aber laut Auskunft von Angel hat der Mercedes-Pilot bereits zwölf Songs aufgenommen - und zwar auf höchst professionellem Niveau, in einem Tonstudio in Los Angeles. Die Songs bewegen sich anscheinend irgendwo zwischen schmutzigem Rap, eingängigen Popmelodien und Soulscheiben, sind also nicht starr auf ein Genre fixiert.

Angel hofft, dass das Album nicht nur Hamiltons Privatvergnügen dient, sondern tatsächlich veröffentlicht wird: "Ich hoffe es, denn es ist verrückt! Momentan nimmt er noch auf. Er ist ein Perfektionist, will nichts überstürzen. Wenn etwas nicht gut klingt, nimmt er es noch einmal auf." Kontaktiert wurde der Produzent übrigens ganz gezielt per E-Mail, was darauf hindeutet, dass das Projekt durchaus ernst genommen wird.

"Mein Manager erhielt eine E-Mail, in der stand, dass ich Lewis empfohlen wurde, nachdem er gehört hatte, dass ich Gesangsproduktion mache", erinnert sich Angel an die Kontaktaufnahme des Formel-1-Stars. "Ich ging vom Restaurant, in dem ich saß, rüber in das Studio, in dem er arbeitete, und am Tag darauf arbeiteten wir schon zusammen. Er ließ mich dann in sein Haus in Colorado einfliegen, wo wir die ganze Zeit nur Songs schrieben."

"Pussycat Doll" Nicole Scherzinger, Hamiltons On-&-Off-Lebensabschnittspartnerin, unterstützt ihren Freund bei seinem Vorhaben, mischt sich aber nicht aktiv in die Aufnahmen ein. Zuletzt stand sie ihm beim Grand Prix von Malaysia, dem Heimrennen von Mercedes-Sponsor Petronas, werbewirksam zur Seite. Scherzinger hat 2010 ihre Trennung von ihrer früheren Band bekannt gegeben und arbeitet seither ebenfalls an einer Solokarriere.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die größten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Stichworte:

Lewis Hamilton

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung