Beitske Visser verstärkt ab 2013 den Red-Bull-Nachwuchskader

Formel 1 2013

— 04.04.2013

Visser erste Pilotin in Red Bulls Nachwuchsschmiede

Helmut Marko nominiert mit Beitske Visser erstmals eine Rennfahrerin für sein Red-Bull-Förderprogramm - Sonst gibt es keine Überraschungen



Es war stets Bernie Ecclestones Wunsch, eine erfolgreiche Rennfahrerin in der "Königsklasse" des Motorsports zu haben. Und tatsächlich scheint sich die Formel 1 - jahrzehntelang eine Männerdomäne - diesbezüglich zunehmend zu öffnen. Mit Susie Wolff und Maria de Villota gab es im Vorjahr zwei Testfahrerinnen, auch wenn diese nur selten die Gelegenheit hatten, ins Lenkrad zu greifen, mit Monisha Kaltenborn leitet erstmals eine Frau ein Formel-1-Team. Und erst kürzlich wurde mit Claire Williams eine Frau zur Co-Teamchefin ernannt.

Nun nominiert auch Helmut Markos Red-Bull-Nachwuchsschmiede erstmals eine Pilotin - und zwar die 18-jährige Niederländerin Beitske Visser. Sie wird diese Saison in der ADAC Formel Masters an den Start gehen. Im Vorjahr gelangen ihr in dieser Klasse immerhin zwei Siege - die Gesamtwertung beendete sie in ihrem ersten Formel-Jahr auf Platz acht. Damals war sie noch in den Lotus-Farben unterwegs.

Bei den weiteren Red-Bull-Youngsters gibt es keine Überraschungen: Marko setzt auf Toptalent Antonio Felix da Costa, Daniil Kvyat, Carlos Sainz jr., Tom Blomqvist und Callan O'Keeffe. Mit Jean-Eric Vergne, Daniel Ricciardo und natürlich Weltmeister Sebastian Vettel sind derzeit drei ehemalige Piloten aus Markos Kader in der Formel 1 am Start.

Fotoquelle: Red Bull

Weitere Formel 1 Themen

News

Stewart kritisiert Hamilton: "Sowas habe ich noch nie gesehen"

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Größte Unsportlichkeiten der Formel-1-Geschichte

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung