Lewis Hamilton musste die Strecke heute früher als geplant verlassen

Formel 1 2013

— 11.04.2013

Tränende Augen: Hamilton schont sich im Hotel

Wegen Verdachts auf eine allergische Reaktion muss Lewis Hamilton sein Donnerstags-Programm an der Rennstrecke in Schanghai unterbrechen



Lewis Hamilton musste heute seine Donnerstags-Vorbereitungen auf den Grand Prix von China abbrechen. Vermutlich wegen einer allergischen Reaktion leidet der Mercedes-Pilot an tränenden Augen, weshalb er frühzeitig von der Strecke verschwand und sein Hotelzimmer in Schanghai aufsuchte.

Zwar ist man bei Mercedes zuversichtlich, dass Hamilton das Fahrprogramm des bevorstehenden Rennwochenendes ganz normal absolvieren kann, dennoch soll er heute noch von einem Teamarzt untersucht werden. Laut 'Daily Mirror' fühlte sich der 28-Jährige schon am Mittwoch bei PR-Terminen in der Stadt unwohl.

Sollte Hamilton bis zum Freien Training am Freitag fit werden, wäre die eingeschränkte Vorbereitung wohl kein großes Problem, denn bevor er die Strecke verließ, konnte er sich noch mit den Mercedes-Ingenieuren treffen, um die wichtigsten Punkte für den Grand Prix von China zu besprechen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

"Das ist peinlich": Villeneuve attackiert Valtteri Bottas

Stichworte:

Lewis Hamilton

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung