Nico Rosberg wäre gerne auf eine eventuelle Stallorder vorbereitet

Formel 1 2013

— 11.04.2013

Rosberg und die Stallorder: "War nicht abgesprochen"

Nico Rosberg sagt, dass er grundsätzlich keine Probleme mit Teamtaktiken habe, wenn er vorher darauf eingestellt ist - Widersetzen würde er sich trotzdem nicht



Im Schatten des Red-Bull-Zwists verblasste die Stallorder von Mercedes in Malaysia ein wenig. Der eigentlich schnellere Nico Rosberg wurde von Teamchef Ross Brawn dazu angehalten, seinen Teamkollegen Lewis Hamilton nicht zu überholen - laut Team um Sprit zu sparen. Scheinbar widerwillig gehorchte Rosberg den Anweisungen seines Rennstalls und fuhr den vierten Platz nach Hause. Nach dem Rennen gab er in Interviews bekannt, die Teamorder verstehen zu können.

Und auch drei Wochen danach lässt der Deutsche auf der offiziellen Pressekonferenz verlauten, er habe im Grunde nichts gegen eine solche Anweisung. Nur eine Sache hätte ihn daran gestört: "Das Schwierige daran war, dass wir das vorher wirklich nicht abgesprochen hatten. Das war der Fehler, den wir gemacht haben", so der Mercedes-Pilot. "Doch um voraus zu schauen: Das Wichtigste ist, dass wir nun alles ausdiskutiert haben."

Solange Gleichberechtigung zwischen beiden Fahrern herrsche, sei alles in Ordnung betont der 27-Jährige noch einmal: "Wenn ich vorne liege und Lewis hinter mir ist, und er das respektiert - und umgekehrt - dann ist alles okay", so Rosberg. "Solange der eine darauf vorbereitet ist, und es diskutiert und verstanden wurde - das ist das Wichtige", fügt er noch einmal an.

Eine Missachtung der Teamanweisungen, wie sie Sebastian Vettel gezeigt hat, käme für den Wiesbadener aber nicht in Frage - selbst, wenn er mit der Entscheidung nicht einverstanden sei: "Ich habe mir das gut überlegt, bevor ich die Instruktionen, die Ross mir gegeben hat, vollkommen respektiert habe." In China kommt der Deutsche nun an die Strecke zurück, wo er im vergangenen Jahr seinen bislang einzigen Sieg feiern konnte. Wo sonst könnte Rosberg das Blatt wenden - zumal Hamilton heute krank von der Strecke abreisen musste...

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.