Sebastian Vettel hat noch nicht die richtige Herangehensweise gefunden

Formel 1 2013

— 12.04.2013

Red Bull: Vettel mit Schwierigkeiten am Nachmittag

Während sich Webber am Nachmittag in Schanghai im Auto wohl fühlte, kämpfte Vettel mit seinem Auto und gegen den Rückstand auf die Konkurrenz



Will Sebastian Vettel beim dritten Saisonrennen ein Wort um den Sieg mitreden, dann muss er sich noch gewaltig steigern. Der Weltmeister belegte im 2. Freien Training zum Großen Preis von China in Schanghai mit 1,451 Sekunden Rückstand lediglich den zehnten Rang und zeigte sich dementsprechend unzufrieden. Besser, aber auch nicht optimal, lief es bei Teamkollege Mark Webber, der mit 0,752 Sekunden Rückstand auf dem fünften Rang geführt wurde.

"Das war ein guter Tag, wir haben viele Kilometer abgespult", so Webber. "Dort draußen gibt es natürlich einige ziemlich schnelle Autos - das haben wir schon in Malaysia gesehen, bevor es im Qualifying regnete. Wir haben jede Menge Informationen erhalten, befinden uns jedoch im Lernprozess über die Reifen noch in der Frühphase."

"Ich denke, wir haben noch etwas Arbeit zu erledigen. Das Auto fühlt sich jedoch nicht allzu schlecht an, wir müssen einfach weiter am Verständnis der Reifen arbeiten. Es ist schön, in Bezug auf das Wetter ein stabiles Wochenende zu haben, was in Schanghai unüblich ist."

"Das war heute für uns ein schwieriger Tag", so Vettel. "Heute Nachmittag hatte ich etwas zu kämpfen, der Rückstand auf die Jungs an der Spitze ist etwas größer als ich es gerne hätte. Es gibt zwei oder drei Dinge, an denen wir arbeiten müssen, und dann sollten wir morgen in besserer Form sein."

"Ich denke, dass wir wissen, was wir tun müssen. Es sieht danach aus, als sei der weiche Reifen jener für das Qualifying. Es scheint jedoch, als würden wir während des Rennens nicht allzu viele Abschnitte auf dem weichen Reifen sehen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die größten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung