Fernando Alonso freut sich schon auf sein Heimrennen in Barcelona

Formel 1 2013

— 30.04.2013

Alonso: Mit Gänsehaut ins Heimrennen

Fernando Alonso kehrt am nächsten Wochenende nach Barcelona zurück, wo er vor seinem Heimpublikum den zweiten Sieg auf dem Circuit de Catalunya holen möchte



Nach dem Wegfall des Valencia-Grand-Prix besitzt Fernando Alonso nur noch ein echtes Heimrennen - sieht man mal von dem Ferrari-Heimspiel in Monza ab. Am nächsten Wochenende kehrt der Spanier zurück nach Barcelona, wo sein Team in dieser Saison bereits acht Testtage absolvieren durfte. Natürlich geht der Asturier wie immer besonders motiviert in den Europaauftakt, doch bis auf eine Ausnahme hielt der Circuit de Catalunya für Alonso nie den Hauptpreis bereit.

Zwar stand er in elf Anläufen ganze sechsmal auf dem Podest, für die oberste Stufe auf dem Treppchen langte es jedoch nur 2006. Damals war sogar König Juan Carlos vor Ort, was den Triumph für den Spanier zu etwas ganz besonderem machte. "Die Siege in Barcelona 2006, Monza 2010 und Valencia 2012 sind unbestritten die Rennen, die mir die besten Emotionen meiner Karriere verschafft haben", schwärmt der Doppelweltmeister.

"Die Wärme der Fans und das Gefühl, das man bekommt, wenn man in Spanien Rennen fährt, sind immer besonders - ab dem Moment, wenn du am Flughafen ankommst und zum Hotel und die Strecke fährst", kann Alonso die nächste Woche kaum abwarten. "Schon bei den ersten Runden am Freitag und am Samstagmorgen kannst du sofort die Leidenschaft der Fans auf der Haupttribüne fühlen, und das gibt einen Extraschub Motivation, denn du willst immer ein kleines bisschen mehr machen, um sicherzustellen, dass sie feiern können."

Von Alonsos Ergebnissen in Spanien kann sein Teamkollege Felipe Massa nur träumen, doch auch der Brasilianer durfte sich in Barcelona bereits in die Siegerliste eintragen: 2007 gewann er für die Scuderia auf dem anspruchsvollen Kurs, ein Jahr später durfte er ein weiteres Mal auf das Podium. Mit einem annehmbaren Saisonauftakt im Rücken hofft der Ferrari-Pilot in diesem Jahr dorthin zurückkehren zu können.

"Ich komme wirklich gerne nach Spanien", so Massa. "Ich mag immer das Gefühl von Barcelona selbst und der Atmosphäre an der Strecke. Der Circuit de Catalunya ist die Strecke, die wir am besten kennen - da wir viele Tests am Anfang des Jahres dort fahren. Es ist eine komplexe, technische Strecke, wo es sehr wichtig ist, guten aerodynamischen Abtrieb zu haben", kennt der Brasilianer die Anforderungen in Montmelo genau.

An seinen Sieg vor sechs Jahren erinnert er sich besonders gerne zurück: "Es war ein großartiger Sieg vor einer fantastischen Kulisse, vor der ich viele Kämpfe zu bestreiten hatte - auch mit Fernando, der damals bei McLaren fuhr." Heute fährt der Spanier an der Seite von Felipe Massa bei Ferrari, und dürfte die Sympathien der Zuschauer klar auf seiner Seite haben. Doch darauf kann und will der Brasilianer keine Rücksicht nehmen. Er hat nach dem Wochenende in Bahrain etwas gutzumachen: "Ich bin natürlich nicht glücklich mit dem Rennen, also hoffe ich, dass ich an diesem Wochenende wieder um die Spitzenpositionen kämpfen kann."

Für Ferrari ist es langsam mal wieder an der Zeit, dass sie auf dem Circuit de Catalunya die Höchstpunktzahl einstreichen, sonst enteilen Sebastian Vettel und Red Bull in der Weltmeisterschaft noch weiter. Der letzte Scuderia-Sieg in Barcelona datiert allerdings aus dem Jahre 2008, als Kimi Räikkönen für die Roten triumphierte. Im vergangenen Jahr war Alonso erneut nah dran, doch ein furioser Pastor Maldonado schnappte ihm den Erfolg noch überraschend weg.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.