Die Einführung eines zusätzlichen Reifens soll für mehr Fahrbetrieb am Freitag sorgen

Formel 1 2013

— 10.05.2013

Ab 2014: Zusätzlicher Reifensatz für erste Trainingsminuten

Weil in den ersten 30 Minuten des ersten Trainings meist wenig gefahren wird, soll ab 2014 ein Reifen kommen, der nur in diesen Minuten eingesetzt werden darf



Ein zusätzlicher Reifensatz wurde jedem Fahrer für das Freie Freitagstraining in Barcelona ausgehändigt, um den Zuschauern mehr Fahrbetrieb erleben zu lassen. Laut Pirelli soll dies jedoch keine einmalige Aktion gewesen sein. Sollte der zusätzliche Reifensatz den gewünschten Effekt erzielen, möchte der Reifenhersteller Ähnliches auch bei kommenden Rennen praktizieren. Doch ab 2014 soll noch einen Schritt weitergegangen werden.

Da insbesondere die ersten Minuten des ersten Freien Trainings immer besonders ereignisarm verliefen, soll ab der kommenden Saison ein zusätzlicher Reifensatz eingeführt werden, der nur in den ersten 30 Minuten dieser ersten Session eingesetzt werden darf. Dies wurde sogar schon von den Teams fast einstimmig so abgenickt. Lediglich Force India war gegen diesen Vorschlag; das Team von Vijay Mallya wollte die Einführung dieser Regel nur, wenn der zusätzliche Reifensatz an den Einsatz eines Rookie-Fahrers gekoppelt wäre.

Doch die Einführung des Rookie-Reifens, die von Force India angeleiert wurde, wurde nun komplett abgelehnt. Bisher ist die neue Reifenregelung nur ein Vorschlag, der aber in Juni vom FIA-Motorsport-Weltrat (WMSC) abgesegnet werden soll. Bei einem Treffen des Sportkomitees in dieser Woche sollen auch weitere Ideen besprochen worden sein: Eine Teilung des ersten Trainings in zwei 45-minütige Sessions wurde aber ebenso abgelehnt wie eine Punktvergabe für die Pole-Position.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.