Weltmeister Sebastian Vettel drückt den Dortmundern die Daumen

Formel 1 2013

— 23.05.2013

BVB oder FCB - Formel-1-Piloten tippen das Champions-League-Finale

Beim Großen Preis von Monaco ist auch das europäische Fußballendspiel Dortmund gegen Bayern immer wieder ein Thema - selbst die Fahrer denken an Fußball



Am Samstagabend steigt das große Finale der Fußball-Champions-League im legendären Wembley-Stadion. Im rein deutschen Duell geht es für Borussia Dortmund und Bayern München um die Krone im europäischen Klubfußball. Auch beim Formel-1-Wochenende in Monaco ist das sportliche Highlight immer wieder Thema, besonders die deutschen Fahrer fiebern dem Spiel entgegen.

Sebastian Vettel tippt auf den BVB: "Bayern ist unglaublich stark, nicht nur auf dem Papier, sondern auch auf dem Platz. Aber ich glaube, dass Dortmund das schaffen kann und drücke ihnen einen Ticken mehr die Daumen", so der Weltmeister. Seine Eintracht aus Frankfurt sei zwar leider "noch nicht" dabei, trotzdem freue er sich auf das Endspiel. Wichtig ist für den Heppenheimer vor allem: "Einen deutschen Sieger wird es ohnehin geben. Und das ist fantastisch."

Die Mehrheit setzt auf Rot

Nico Rosberg setzt dagegen eher auf Rot. Der Trainingsschnellste vom Donnerstag wird das Spiel traditionell mit seiner Familie schauen. "Ich bin großer Bayern-Fan. Ich werde auf jeden Fall schauen, leider kann ich ja nicht da sein, weil der Grand Prix in Monaco ist, sonst wäre ich vielleicht noch hingeflogen. Es ist unglaublich, dass da zwei deutsche Mannschaften aufeinandertreffen. Es wird sicher ein sehr spannendes Finale werden, aber so wie die Bayern drauf sind, die spielen so gigantischen Fußball, bin ich sicher, dass sie das auch gewinnen werden", so der gebürtige Wiesbadener.

Auch Adrian Sutil ist für den Deutschen Meister: "Ich bin kein Fußballfan aber aus München. Ich bin also für Bayern und drücke die Daumen." Nico Hülkenberg geht hingegen relativ neutral an die Sache: "Es ist echt cool, zwei deutsche Teams im Finale zu haben, aber gleichzeitig auch etwas seltsam. Die haben schon in der Liga zweimal gegeneinander gespielt, und jetzt treffen sie sich nochmal im europäischen Finale." Auf eine Seite will sich der Sauber-Pilot nicht schlagen: "Ich bin ziemlich neutral. Ich werde es einfach schauen und genießen, wer gewinnt ist mir egal." Eine Ahnung hat er dann aber doch: "Irgendwie sagt mir mein dicker Zeh, dass Dortmund gewinnen wird."

Bei den ausländischen Fahrern schlagen die Herzen mehrheitlich für die Mannschaft, die zum dritten Mal innerhalb der letzten vier Jahre im Finale der Champions League steht: "Ich habe Bayern immer gemocht", sagt Lewis Hamilton. "Wenn ich Fußball am Computer gespielt habe, spielte ich ziemlich oft mit Bayern München, ich werde also für sie sein." Auch Jules Bianchi von Marussia stimmt zu: "Ich mag Bayern, also hoffe ich, dass sie gewinnen werden."

Monaco bleibt das Wichtigste

Natürlich interessieren sich nicht alle im Fahrerlager für Fußball. Die Herren Jenson Button und Romain Grosjean etwa können sich nicht so wirklich für den Ballsport begeistern: "Ich bin kein Fußballfan.", so Button. "Ich bin für den, der mehr Tore schießt." Grosjean, der seinen Wagen im Zweiten Freien Training in die Wand fuhr, fügt nur lässig hinzu: "Ich bin auch für Jensons Team."

Auf die Frage, ob die beiden Deutschen Hülkenberg und Sutil befürchten, am Montagmorgen nur auf der Rückseite der deutschen Tageszeitungen zu landen, sehen beide ein, dass es wohl so kommen dürfte: "Wahrscheinlich wird es sehr viel um Fußball gehen", prognostiziert Hülkenberg. Sutil gibt sich dennoch trotzig: "Ich hoffe, ich werde ein paar gute Schlagzeilen nach diesem Wochenende machen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.