Lewis Hamilton und Nico Rosberg freuen sich über die erste Startreihe in Monaco

Formel 1 2013

— 25.05.2013

Mercedes ganz vorn - auch am Ende des Monaco-Rennens?

Wieder einmal steht Nico Rosberg auf Pole-Position, dieses Mal sogar vor Lewis Hamilton - ist man in Monte Carlo auch im Rennen stark?



Nico Rosberg sicherte sich beim Großen Preis von Monaco in seiner Wahlheimat Monte Carlo seine dritte Pole-Position in Folge. Teamkollege Lewis Hamilton komplettierte das starke Ergebnis für das Team mit 0,091 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang. Nun warten das Team und alle Beobachter gespannt darauf, ob sich dieses Mal der Reifenverschleiß in Grenzen hält und man um den Sieg fahren kann.

"Es ist ein großartiges Gefühl, in jener Stadt auf der Pole zustehen, in der ich aufgewachsen bin", so Rosberg. "Es bedeutet mir so viel, hier im Silberpfeil durch die Straßen zu fahren. Die Bedingungen waren dort draußen heute angesichts des Regens zu Beginn wirklich schwierig, aber wir sind damit gut umgegangen."

"Ich muss allen im Team Dankeschön sagen für ihre harte Arbeit, dank der wir unser Auto und unsere Leistung im Vergleich zum vergangenen Jahr so deutlich verbessert haben. Gleichzeitig wissen wir, dass die Geschwindigkeit im Rennen unser Schwachpunkt ist. Wir haben seit dem vergangenen Rennen eine Menge gelernt, und diese Strecke sollte uns liegen. Aber wir müssen bis zum morgigen Tag abwarten um herauszufinden, ob dies ausreicht."

Hamilton muss seinem Teamkollegen gratulieren

"Gratulation an Nico und das Team", so Hamilton. "Alle haben großartige Arbeit geleistet. Nachdem ich hier in den Trainingseinheiten zu kämpfen hatte, stellt dies für mich eine große Verbesserung dar. Ich bin aus diesem Grund wirklich glücklich, dass ich in der ersten Startreihe stehe. Ich hatte heute auf meiner Runde keinen großartigen ersten Sektor, aber danach hat alles gut geklappt."

"Ich habe noch etwas Arbeit zu erledigen, denn ich habe mich an diesem Wochenende nicht komplett wohl im Auto gefühlt. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir morgen ein gutes Rennen haben können, und wir werden es zum Ziel haben, für das Team das bestmögliche Ergebnis zu holen."

"Dies war eine schwierige Einheit", bilanziert Teamchef Ross Brawn. "Das Wetter hat uns die gesamte Stunde verfolgt. Nico, Lewis und das gesamte Team haben während des Qualifyings großartige Arbeit geleistet und uns für Morgen in die perfekte Position an der Spitze der Startaufstellung gebracht."

Vorsichtiger Optimismus angesichts der bekannten Schwäche

"Wir sind uns den Schwächen der vergangenen Rennen absolut bewusst, und wir müssen sicherstellen, dass wir morgen besser in Form sind. Ich glaube, dass wir in die richtige Richtung gegangen sind, wir werden morgen sehen, ob diese Verbesserungen ausreichen und wir ein gutes Rennen haben können."

"Welch fantastisches Ergebnis und brillante Leistung von beiden Fahrern", freut sich Toto Wolff, Geschäftsführender Direktor. "Es gab zu Beginn der Einheit unter nassen Bedingungen eine Menge zu verlieren, und es war wichtig, den Punkt richtig einzuschätzen, an dem man von Intermediates auf Trockenreifen wechselt."

"Das Team leistete perfekte Arbeit, indem es beide Fahrer im Rennen hielt, und sie haben dann den Rest auf der Strecke abgeliefert. Natürlich sind wir diesen Nachmittag sehr zufrieden, aber auch mit dem Risiko, dass ich mich selbst wiederhole, wir wissen, dass es der morgige Tag ist, an dem es wirklich zählt."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.