Kamui Kobayashi ist derzeit für Ferrari in der WEC unterwegs

Formel 1 2013

— 02.06.2013

Kobayashi will Spendengelder zurückgeben

Falls er auch im nächsten Jahr kein Formel-1-Cockpit finden sollte, will Kamui Kobayashi alle Spenden, die Fans von ihm getätigt haben, zurückerstatten



Mit einer ungewöhnlichen Aktion sorgte Kamui Kobayashi im vergangenen Jahr für Aufsehen. Um an dringend benötigtes Budget für ein Formel-1-Stammcockpit zu gelangen, wurde eine Spendenwebsite eingerichtet, über die Fans dazu beitragen konnten, den ehemaligen Sauber-Piloten finanziell zu unterstützen. Bekanntlich wurde es für Kobayashi aber nichts mit dem begehrten Cockpit, obwohl er über 1,4 Millionen Euro eingenommen haben soll.

Stattdessen trieb es ihn in die Sportwagenszene, wo er derzeit mit einem Corse-Ferrari in der Langstreckenweltmeisterschaft WEC unterwegs ist. Doch da will der 26-Jährige nicht langfristig bleiben. Er versucht in diesem Jahr erneut, einen Platz in der Formel 1 zu ergattern - mithilfe des Geldes, was die Fans 2012 für ihn gesammelt haben. "Ich möchte im nächsten Jahr wieder in die Formel 1 kommen", so der Japaner auf der Website.

Dort teilt er nun auch mit, dass er das Geld an alle Fans zurückzahlen werde, sollte es in der kommenden Saison erneut nicht mit einem Stammplatz klappen. "Die Spenden von 'Kamui Support' wurden in diesem Jahr nicht verwendet, denn die waren nur für einen Platz in der Formel 1. Wenn ich sie auch für einen Platz im nächsten Jahr nicht benutze, möchte ich sie allen zurückgeben, die gespendet haben", heißt es.

Fotoquelle: Ferrari

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel 1 Monaco 2017: Sebastian Vettel gewinnt an der Box!

News

F1 Backstage Monaco: Pam Anderson gewährt tiefe Einblicke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung