Nur nicht sparsam sein: Fernando Alonso kann sich reichlich Edelbrause leisten

Formel 1 2013

— 13.06.2013

'Forbes'-Rangliste: Alonso ist der Krösus

Unter den Top 100 der bestbezahlten Sportler der Welt befinden sich mit Lewis Hamilton und Sebastian Vettel weitere Formel-1-Stars



Und wer sagt da noch, Spanien stecke in einer Finanzkrise? Kein Formel-1-Fahrer verdient so gut wie Fernando Alonso, wie das aktuelle Ranking des US-Wirtschaftsmagazins 'Forbes' verrät. In der Liste der am besten bezahlten Sportler rangiert der Ferrari-Pilot auf Rang 19 und soll jährliche Einnahmen in Höhe von 22,5 Millionen Euro zu verbuchen haben. Mehr als 90 Prozent davon stammen aus seinem Gehalt bei der Scuderia und Preisgeldbeteiligungen, nur 1,5 Millionen Euro aus sonstigen Quellen.

Damit liegt Alonso vor Lewis Hamilton und Sebastian Vettel, die die weiteren Formel-1-Piloten unter den Top 100 sind. Während der Mercedes-Star Platz 26 einnimmt und im Jahr 20,7 Millionen Euro verdient, sind es beim amtierenden Weltmeister nur 13,5 Millionen Euro. Vettel ist damit die Nummer 89 bei 'Forbes'. Obwohl alle Summen schwindelerregend sind, reichen sie nicht an das heran, was Michael Schumacher zu seinen Ferrari-Hochzeiten kassierte: Mit Privatsponsoren brachte er aus auf 52 Millionen Euro per anno.

Doch nicht nur in der Königsklasse lässt sich mit Motorsport gutes Geld verdienen: Mit den NASCAR-Assen Dale Earnhardt jun. (19,5 Millionen Euro), Jimmie Johnson (18 Millionen Euro), Tony Stewart (13,9 Millionen Euro) und Jeff Gordon (13,7 Millionen Euro) sowie Motorrad-Superstar Valentino Rossi (16,5 Millionen Euro) befinden sich fünf weitere Bleifüße auf der Liste. Nummer eins ist allen Skandalen zum Trotz Golf-Profi Tiger Woods (58,7 Millionen Euro) vor Tennislegende Roger Federer und Basketballer Koby Bryant.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.