Daumen hoch: Button möchte seinen Fans am Sonntag eine gute Show bieten

Formel 1 2013

— 29.06.2013

Button von Startplatz elf positiv überrascht

Der McLaren-Pilot wurde in Q2 kurz vor Schluss von Kimi Räikkönen aufgeschnupft, ist trotz Startplatz elf aber für das Rennen optimistisch - "Haben uns verbessert"



Man mag es kaum glauben, doch Jenson Button war nach dem Qualifying zu seinem Heimrennen in Silverstone insgesamt sehr zufrieden. Und dass, obwohl der McLaren-Pilot im zweiten Qualifikations-Durchgang denkbar knapp am Weiterkommen in Q3 scheiterte und somit nur von Platz elf starten wird. Kimi Räikkönen schob sich praktisch in letzter Sekunde vor den 33-Jährigen und war dabei lediglich fünf Tausendstelsekunden schneller als Button.

Für den Rennsonntag ist Button nun optimistisch, den Sprung in die Punkteränge zu schaffen. Sein Vorteil sei nun, freie Reifenwahl zu haben und von der sauberen Fahrbahnseite ins Rennen zu gehen. Optimismus versprüht der Weltmeister von 2009 nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass man seit dem Freien Training das Fahrverhalten seines McLaren signifikant verbessern konnte.

Frage: "Jenson, Kimi hat dich praktisch in letzter Sekunde aus den Top-Ten befördert. Ist das Ergebnis denn insgesamt erwartungsgemäß wenn man bedenkt, wie verzweifelt du gestern warst?"
Jenson Button: "Ich stehe sogar weiter vorne als ich erwartet hatte! Ich hätte nicht erwartet, vor einem Ferrari und direkt hinter den beiden Lotus' zu stehen. Der gestrige Tag und der heutige Morgen waren sehr schwierig. Wir hatten Probleme mit der Balance, abwechselnd mit Über- und Untersteuern zu kämpfen. Für das Qualifying haben wir ein paar Veränderungen vorgenommen und das Auto fühlte sich auf einmal viel besser an - der Fahrspaß ist zurück."

"Das Auto ist zwar immer noch nicht schnell, etwa eine Sekunde langsamer als die schnellsten Autos und unserem Auto mangelt es noch an Abtrieb. Doch wir konnten bis zum Qualifying eine halbe Sekunde aufholen. In Q3 hätten wir wohl sowieso keinen Versuch gestartet um Reifen zu sparen. Also hätten wir dann auch nur auf Platz zehn gestanden. Ich hatte insgesamt etwas Probleme, Temperatur in die Reifen zu bekommen."

"Auf Startplatz elf hat man den Vorteil, von der sauberen Seite ins Rennen zu gehen. Außerdem haben wir jetzt freie Reifenwahl. Wir sollten positiv denken, denn an diesem Wochenende waren wir in der Lage, unser Auto zu verbessern. Wer weiß, was morgen passiert. Auch wenn es ein komisches Gefühl ist, schon in Q2 ausgeschieden zu sein, bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Die Unterstützung der Fans hier ist enorm."

Frage: "Übt die Tatsache, vor heimischem Publikum zu fahren, zusätzlichen Druck auf dich aus? Die Fans sind hier immer sehr zahlreich, egal ob es regnet, stört oder ob die Sonne scheint."
Button: "Wenn man ins Auto steigt, ist man fokussiert, damit hatte ich auch nie Probleme. Ich bin sehr zuversichtlich. Es wäre aber natürlich schön, hier vor den heimischen Fans ein gutes Ergebnis zu erzielen. Ich bin sehr dankbar für ihre Unterstützung."

Frage: "Was möchtest du den Fans morgen bieten?"
Button: "Ich werde alles geben und hoffentlich ein gutes Ergebnis erzielen. Ich weiß zwar ehrlich gesagt nicht genau, wie das genau aussehen soll, aber Punkte sollten schon das Ziel sein. Nach dem gestrigen Tag hätte ich gesagt, dass das nicht möglich ist. Aber wir haben uns seitdem deutlich verbessert. Wir sollten mit den Fortschritten über Nacht zufrieden sein."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Stichworte:

Jenson Button

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.