Kimi Räikkönen hat vor dem Rennen in der Eifel keine Reifen-Sorgen

Formel 1 2013

— 04.07.2013

Veränderte Reifen: Räikkönen ohne Sorgen

Lotus-Speerspitze Kimi Räikkönen ist zuversichtlich, dass die veränderten Hinterreifen am Nürburgring keine Probleme bereiten werden



Nach dem Reifendebakel von Silverstone rückt die Formel 1 an diesem Wochenende auf dem Nürburgring mit veränderten Pirellis aus. Die Hinterreifen sind mit einem Ring aus Kevlar ausgestattet, der weitere Schäden nach dem Muster vom vergangenen Wochenende verhindern soll. Das Problem für die Teams und Fahrer: Die veränderten Pneus werden sich in Sachen Aufwärmverhalten und Temperaturabgabe anders darstellen als die bisher verwendeten Reifen.

"Sie mussten ein paar Änderungen vornehmen. Das ist nun geschehen", sagt Lotus-Star Kimi Räikkönen vor dem Grand Prix von Deutschland. Die Formel-1-Piloten hatten mit einer ähnlichen Variante bereits im Freien Training in Kanada experimentiert. Diese Pneus hätten zum Silverstone-Wochenende eingeführt werden sollen, was aber aufgrund des Vetos einiger Teams nicht umgesetzt wurde. "Wenn die veränderten Reifen jenen ähneln, die wir in Kanada ausprobiert haben, dann wird es besser sein", meint der Finne.

"Ich weiß nicht, ob sie genauso sein werden, aber Sorgen mache ich mir keine. Wir haben in Kanada mal einen Run damit gemacht. Das war okay", gibt sich der "Iceman" wie immer betont locker. "Ich bin froh, dass im Sinne der Sicherheit nun etwas getan wurde", kommentiert Lotus-Teamkollege Romain Grosjean, dem in Silverstone die Fetzen eines Reifens vom Vergne-Toro-Rosso um die Ohren geflogen waren. "Da bekommst du wirklich Angst, wenn dir solche riesigen Gummiteile bei Tempo 300 entgegenfliegen."

Fotoquelle: Lotus

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Stichworte:

Kimi Räikkönen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.