Nico Rosberg startet von Platz elf, sein Teamkollege von der Pole

Formel 1 2013

— 06.07.2013

Rosberg nur auf Startplatz elf:" Unglaublich"

Nico Rosberg und das Mercedes-Team haben sich im Qualfiying am Nürburgring verpokert: Startplatz elf - Frust beim Favoriten auf die Pole-Position



Nico Rosberg hat bei seinem Heim-Grand-Prix am Sonntag am Nürburgring eine Menge Arbeit vor sich. Der gebürtige Wiesbadener landete in der Qualifikation zum Großen Preis von Deutschland nur auf Platz elf. Ein Poker verhinderte den Einzug in das Top-10-Qualifying. Während die Konkurrenz auf frischen Reifen eine zweite Attacke fuhren, blieb Rosberg an der Box. Sein Team war der Ansicht, dass die zuvor erzielte Rundenzeit zum Einzug ins Q3 reichen würde.

"Unglaublich, echt heftig", schüttelt Rosberg nach der Zeitenjagd ungläubig den Kopf. "Das Team hat sich einfach verschätzt, dass die Strecke so viel schneller wird. Das habe ich überhaupt nicht kommen sehen. Wir haben unterschätzt, wie viel schneller die anderen werden. Schlimmer geht es nicht mehr", so der Mercedes-Pilot, der als einer der Favoriten auf die Pole-Position galt.

"Es gab keine Diskussionen. Es ist die Entscheidung des Teams. Die müssen schauen, wie es aussieht. Die haben die Zeiten im Blick. Es ist immer die Entscheidung, wenn man zwei frische Reifensätze fürs Q3 haben will", erklärt Rosberg die Taktik, die nicht aufging. "Erste Startreihe hatte ich mir auf jeden Fall ausgerechnet. Schwierig von Platz elf aus. Ich kann es gar nicht glauben, dass ich jetzt hier stehe." Immerhin kann der Monaco-Sieger die freie Reifenwahl beim Start. "Das macht gar nichts aus", formuliert er seinen Frust.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die meisten Grand-Prix-Starts ohne einen Sieg

News

Das schlechteste Auto, das je einen Grand Prix gewonnen hat?

News

Neue Formel-1-Autos 2017: Rückkehr der Schrankwände?

News

Red Bull: Piloten werden ungeduldig

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.