Pirelli hat die gelb markierte Soft-Mischung nun auch für Ungarn im Gepäck

Formel 1 2013

— 11.07.2013

Ungarn: Pirelli bringt weichere Reifen

Entgegen der ursprünglichen Planung kommen auf dem Hungaroring nicht die Mischungen Medium/Hard, sondern Soft/Medium zum Einsatz - Vorteil Lotus?



Für den anstehenden Grand Prix von Ungarn, der am 28. Juli auf dem Hungaroring über die Bühne geht, bringt Reifenhersteller Pirelli nicht nur eine neue Spezifikation seiner Formel-1-Pneus (Kombination der 2012er-Konstruktion und der 2013er-Mischungen). Der Alleinausrüster aller Teams hat nun kurzfristig auch die Auswahl der Mischungen verändert.

Statt wie ursprünglich vorgesehen Medium/Hard bringt Pirelli nun Soft/Medium und somit die gleiche Kombination wie am Ungarn-Wochenende 2012 an die Strecke. Aufgrund der Tatsache, dass die 2013er-Mischungen durch die Bank weicher sind als die des Vorjahres, sehen sich Teams und Fahrer in gut zwei Wochen weicheren Reifen als vor einem Jahr gegenübergestellt.

Die veränderte Auswahl der Mischungen für den Hungaroring führt Pirelli auf die angesichts der Reifenschäden in Silverstone neuen Rahmenbedingungen zurück. "Der Wechsel zur Konstruktion von 2012 bedeutet, dass Ungarn nun keine so harte Mischung mehr verlangt", wird ein Pirelli-Sprecher von 'BBC' zitiert.

Die Teams werden die jüngste Veränderung mit gemischten Gefühlen aufnehmen. Während Lotus die ursprüngliche Auswahl Medium/Hard als "zu konservativ" abgestempelt hatte und nun frohlocken dürfte, beklagte man sich bei Red Bull zu Beginn der Saison wieder und wieder über zu weiche Reifen, mit denen die Fahrer das volle Potenzial des Autos nicht abrufen könnten, weil das Haushalten mit den Pneus eine zu dominante Rolle einnehme. Auch Mercedes hatte sich im Verlauf der Saison wiederholt für härtere Reifen stark gemacht und dürfte in Ungarn ebenfalls buchstäblich ins Schwitzen geraten.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel 1 Monaco 2017: Sebastian Vettel gewinnt an der Box!

News

F1 Backstage Monaco: Pam Anderson gewährt tiefe Einblicke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung