2012 noch bei Williams: Senna grüßt seine Heimfans beim letzten Rennen in Brasilien

Formel 1 2013

— 18.07.2013

Formel-1-Rückkehr für Senna unwahrscheinlich

Zwar hat der ehemalige Formel-1-Pilot Bruno Senna diverse Möglichkeiten für seine Rennfahrerzukunft in Aussicht, die Königsklasse wird es aber wohl nicht werden



Eine Rückkehr in die Formel 1 ist für den ehemaligen Williams-Piloten Bruno Senna relativ unwahrscheinlich. Entgegen mancher Gerüchte, die über ein Comeback des Brasilianers gemutmaßt haben, sieht er selbst die Königsklasse nicht als mögliche Perspektive für das kommende Jahr. Senna war von 2010 bis 2012 für die Formel-1-Teams HRT, Renault und Williams gefahren, bevor er sein Cockpit vor dieser Saison an Valtteri Bottas abgeben musste. Seitdem fährt er für Aston Martin in der Le-Mans-Serie.

"Mit Aston Martin weiterzumachen ist eine der besten Möglichkeiten, die ich habe", erklärt Senna gegenüber 'O Estado de S. Paulo'. Er wolle aber auch in der amerikanischen NASCAR-Serie testen und diese Option prüfen - das sei eigentlich schon Anfang des Jahres geplant gewesen. Die Formel 1 spielt in den Planungen des 28-Jährigen offenbar keinerlei Rolle mehr. Damit stehen die Zeichen für eine Rückkehr eher schleicht; in die Fußstapfen seines Onkels, dem dreimaligen Weltmeister Ayrton Senna, wird Neffe Bruno wohl also nicht mehr treten können.

Nun will Senna sich in verschiedenen Rennserien umsehen und sich allmählich konkretere Gedanken über die Zukunft machen: "Ich werde noch ein paar Treffen haben, um zu schauen, was der beste Weg für meine Zukunft sein wird." Der Formel 1 trauert er jedenfalls nicht hinterher: "Ich habe die Optionen IndyCars, Stock-Cars und NASCAR. An offenen Türen fehlt es mir also nicht", stellt der Brasilianer fest.

Fotoquelle: Williams

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel 1 Monaco 2017: Sebastian Vettel gewinnt an der Box!

News

F1 Backstage Monaco: Pam Anderson gewährt tiefe Einblicke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung