Kimi Räikkönen bekommt bei Lotus nur unregelmäßig Gehalt gezahlt

Formel 1 2013

— 27.07.2013

Räikkönen bestätigt: Lotus bleibt Gehälter schuldig

Der Starpilot spricht von ausbleibenden Zahlungen sowohl in der Saison 2012 als auch 2013 und nennt die Situation "nicht ideal" - Argument pro Red-Bull-Wechsel?



In der Formel-1-Szene wird von 18 Millionen Euro Jahresgehalt gemunkelt, wenn es um das Salär Kimi Räikkönens bei Lotus geht. Ganz offenbar besteht diese stattliche Zahl, die den Finnen zur finanziellen Nummer zwei im Paddock hinter Sebastian Vettel machen würde, jedoch nur auf dem Papier. Dass Zahlungen - wie von Insidern lange vermutet - ausgeblieben sind, bestätigt der Ex-Weltmeister am Rande des Ungarn-Grand-Prix erstmals: "Da gibt es ein Problem", sagt Räikkönen vor Journalisten.

Es ist nicht das erste Mal, dass aus Enstone nichts überwiesen wurde. "Das gab es im vergangenen Jahr, das gibt es jetzt wieder. Das ist nicht ideal", so der 33-Jährige weiter. Die Vorfälle dürften für Räikkönen ein triftiges Argument bedeuten, den Avancen Red Bulls nachzugeben und 2014 die Nachfolge Mark Webbers in der Weltmeister-Mannschaft anzutreten. Was nachträglich an Geld geflossen ist, lässt der Lotus-Pilot offen. Teamchef Eric Boullier hatte noch Anfang Juni behauptet, die Verbindlichkeiten getilgt zu haben.

Die Truppe um die Luxemburger Finanzinvestoren Gerard Lopez und Eric Lux steckt seit geraumer Zeit und trotz sportlichen Erfolges in finanziellen Schwierigkeiten. Zuletzt sah es danach aus, als sei mit dem multinationalen Konsortium Infiniti Racing der lange ersehnte Investor gefunden. Was Lotus bereits per Pressemitteilung als fix verkündet hatte, stellte Lopez selbst zuletzt wieder infrage: Die Verhandlungen dauern offenbar noch an. Bis die Tinte trocken ist, könnte Räikkönen selbst den Federhalter gezückt haben - und zwar in Milton Keynes. Auf der Red-Bull-Mediaseite war am Freitag jedenfalls schon ein Foto des Finnen aufgetaucht.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.