Stefano Domenicali würde gerne weiter mit Felipe Massa zusammenarbeiten

Formel 1 2013

— 28.08.2013

Domenicali: Massa erste Wahl

Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali würde gerne Felipe Massa ein weiteres Jahr an Ferrari binden, doch dafür müssten auch die Ergebnisse stimmen



Geht Felipe Massa 2014 in sein neuntes Jahr als Stammpilot bei Ferrari? Der Brasilianer benötigt schon eine Leistungssteigerung, wenn er auch im kommenden Jahr bei der Scuderia aus Maranello fahren will. Angeblich habe man dem ehemaligen Vizeweltmeister eine Gnadenfrist bis Monza gegeben, um eine anständige Leistung zu bringen. Im vergangenen Jahr machte sich Teamchef Stefano Domenicali für seinen Schützling stark, und tatsächlich konnte Massa seinen Kopf noch einmal aus der Schlinge ziehen.

An der Meinung des Teamchefs hat sich auch ein Jahr später nichts geändert. Bei allen Gerüchten um Kimi Räikkönen und andere Fahrer, glaubt er weiter an seinen aktuellen Piloten. "Meine erste Wahl wäre natürlich, Felipe zu behalten", erklärt er gegenüber 'formula1.com' und begründet seine Entscheidung: "Felipe ist ein toller Kerl und dem Team sehr verbunden - außerdem gibt es nicht so viele Fahrer da draußen, die man einsetzen kann, und die sofort Leistung bringen."

Natürlich weiß auch der Italiener, dass Massa um gute Resultate nicht herumkommt, will er seinen Platz bei Ferrari behalten - die sind aber derzeit Mangelware. "Darum werden wir uns nicht beeilen, denn wir müssen die richtige Entscheidung für das Team treffen", so Domenicali. Sobald man sich über die Wahl im Klaren sei, werde man es mitteilen, wiegelt der Teamchef alle Spekulationen ab.

Auch Gerüchte um Kimi Räikkönen will er nicht kommentieren: "Kimi ist ein sehr schneller Fahrer, und jeder weiß, wie sehr ich ihn schätze. Aber wenn ich jetzt eine Aussage mache, wird dies wieder als direkte Antwort genommen." Neben dem Iceman waren zuletzt auch Gerüchte um Nico Hülkenberg oder Jules Bianchi aufgekommen. "Jeder möchte für Ferrari fahren", winkt Domenicali ab. "Wir müssen abwarten und schauen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Vettel-Zwischenfall: Was im TV-Bild nicht zu sehen war

News

Exklusiv: Sainz' Renault-Wechsel sorgt für Formel-1-Erdbeben

News

Hamiltons These: Was Vettel beim Start (nicht) gesehen hat

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung