In der Stunde der Räikkönen-Bekanntgabe vergisst Domenicali Massa nicht

Formel 1 2013

— 11.09.2013

Domenicali: "Massa wird immer ein Teil unserer Familie sein"

Nach der Bekanntgabe von Kimi Räikkönen vergisst der Ferrari-Teamchef den Brasilianer nicht - Italiener glaubt an Entschlossenheit des Finnen



Nach der Bekanntgabe des Wechsels von Kimi Räikkönen zu Ferrari bedankt sich Teamchef Stefano Domenicali zunächst bei Felipe Massa, der sein Cockpit am Ende der Saison für den Finnen räumt. Gleichzeitig freut sich der Italiener auf die Rückkehr Räikkönens, der bereits von 2007 bis Ende 2009 bei der "Scuderia" unter Vertrag stand, und glaubt an die Entschlossenheit des 33-Jährigen bei den anstehenden Aufgaben.

"Ich möchte mich, auch im Namen von all unseren Fans auf der Welt, mit meinem ganzen Herzen bei Felipe für seinen außerordentlichen Job bedanken, den er für das Team über so viele Jahre gemacht hat", wird Domenicali bei 'ferrari.com' nach der Bekanntgabe des Räikkönen-Wechsels zitiert. Es zeigt die Wertschätzung für den Brasilianer, dass in der Stunde des Wechsels zunächst ihm gedankt wird. "Felipe hat sich stets wie ein wahrhafter Teamplayer verhalten", lobt Domenicali den Brasilianer.

"Zusammen haben wir einige großartige Zeiten und auch ein paar dramatische Momente erlebt, "so der 48-Jährige weiter, "die dabei geholfen haben, eine wahrhaft einmalige Beziehung sowohl auf einem professionellen, als auch einem persönlichen Level zu zementieren." Massa wurde in der Saison 2008 Vize-Weltmeister. Beim Finale in seiner Heimat Brasilien wurde ihm in einem Herzschlag-Finale erst in der letzten Kurve der sichergeglaubte Titel von McLaren-Pilot Lewis Hamilton entrissen.

Im Jahr darauf wurde Massa bei einem Unfall in Ungarn schwer verletzt, als eine Feder von Rubens Barrichellos Brawn den Brasilianer bei voller Fahrt ausknockte. Seitdem konnte Massa an die zuvor gezeigten Leistungen nur noch sehr selten anknüpfen. Dennoch wird er Ende 2013 insgesamt acht Jahre bei der "Scuderia" auf dem Buckel haben, weshalb Domenicali betont: "Er wird immer ein Teil unserer Familie sein und wir wünschen ihm nur das Allerbeste für seine Zukunft."

Der Italiener weiß ebenso um die Unterstützung Massas bei den noch zu bewältigenden Aufgaben in dieser Saison. "Nun müssen wir all unsere Bemühungen auf die verbleibenden sieben Rennen ausrichten und wir wissen, dass wir, wie immer, auf Felipes Beitrag zählen können. Wir werden zusammenarbeiten, um unsere Ziele zu erreichen. Unsere Entschlossenheit wird bis zum Ende nicht ins Wanken kommen", zeigt sich Domenicali kämpferisch.

Erst ganz am Ende wendet er sich Neuverpflichtung Räikkönen zu: "Ich freue mich, Kimi zurück bei der Scuderia begrüßen zu können, dem Team, mit dem er seinen Weltmeistertitel geholt hat", so Domenicali über den Titelträger von 2007. Sein Bauchgefühl sagt Domenicali dabei nach eigenen Aussagen eine fruchtbare Zusammenarbeit voraus. "Ich spüre, dass er sehr happy ist, nach Maranello zurückzukehren und sehr entschlossen ist, die Arbeit, die ihn erwartet, bestmöglich anzugehen."

Fotoquelle: Ferrari

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.