Die "Scuderia" wildert bei Lotus und verpflichtet auch noch Dirk de Beer

Formel 1 2013

— 13.09.2013

Aller guten Dinge sind drei: De Beer von Lotus zu Ferrari

Nach Allison und Räikkönen verliert Lotus auch seinen Chefaerodynamiker an die "Roten" aus Maranello - Belgier soll an der Seite von Loic Bigois arbeiten



Nach Kimi Räikkönen und James Allison wechselt nun auch Lotus-Chefaerodynamiker Dirk de Beer zum Konkurrenten Ferrari, wie 'Autosport' berichtet. Obwohl es noch keine offiziellen Stellungnahmen zum Einsatzgebiet von de Beer gibt, wird erwartet, dass der Belgier, nach Ablauf seines Vertrags bei Lotus zum Ende des Jahres, an der Seite des bisherigen Ferrari-Aerodynamikchefs Loic Bigois arbeiten wird.

Damit verliert Lotus in einer Saison drei Mitarbeiter, die maßgeblich am Erfolg der Mannschaft beteiligt waren. Den Anfang machte der vormalige Technische Direktor Allison, der im Juli seinen Wechsel von Enstone nach Maranello bekannt gab und Anfang des Monats seinen neuen Job als Technischer Direktor Chassis bei der "Scuderia" aufgenommen hat. Ihm folgte Erfolgspilot Räikkönen, der am Mittwoch seinen Wechsel zu den Italienern zur kommenden Saison bestätigte.

Nun also auch noch de Beer. Die Ankündigung, seinem Team eine Struktur für die Zukunft zu verpassen, setzte Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali somit umgehend in die Tat um. Die Italiener warten seit 2007, als Kimi Räikkönen den Titel nach Maranello brachte, auf einen Erfolg in der Weltmeisterschaft.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.