"Silly Season": Journalisten und Fotografen haben Augen und Linsen offen

Formel 1 2013

— 04.10.2013

Mal wieder Alonso und McLaren: Neue Gerüchte kursieren

Angeblich drängt Honda als neuer Motorenpartner auf eine Verpflichtung Fernando Alonsos, die wohl auf Kosten des Paydrivers Sergio Perez gehen würde



Fernando Alonsos dramatischer Appell in Singapur war völlig sinnlos: Obwohl der Spanier Ferrari - ungeachtet seines Teamkollegen - die Treue bis zum Karriereende geschworen hatte und sich eine mögliche Chance bei Klassenprimus Red Bull dank Daniel Ricciardo erübrigt hat, steht er wieder im Mittelpunkt von Spekulationen. Wie der TV-Sender 'Sky Sports F1' berichtet, hat McLaren sein Buhlen um den Verflossenen noch nicht aufgegeben und will Alonso spätestens 2015 zurück ins Team nach Woking holen.

Dann werden die "Chrompfeile" wieder mit Aggregaten von Honda beliefert. Dafür zahlen sie im Gegensatz zu den kostspieligen Mercedes-Motoren nichts und wären weniger stark auf die Millionen angewiesen, die Sergio Perez mitbringt. Der Mexikaner, der von Mobilfunk-Multi Carlos Slim üppig gefördert wird, hat McLaren 2014 einen neuen Hauptsponsor eingebracht. Auf der Strecke konnte der 23-Jährige Fans und Fachwelt jedoch bislang nicht überzeugen, von seinem Abgang wird gemunkelt.

Da Jenson Buttons Kontrakt bereits verlängert wurde und der smarte Brite auch langfristig auf der Wunschliste zu stehen scheint, müsste sich ein Alonso-Transfer wohl mit ihm arrangieren lassen. In der Vergangenheit hatte er ein Ferrari-Angebot ausgeschlagen - auch, weil er den perfekt Italienisch parlierenden Platzhirschen als faktische Nummer eins in Maranello betrachtet. Eine Rückkehr scheint trotz eines dicker Lobeshymnen seitens Martin Whitmarsh unwahrscheinlich, schließlich trennten sich Alonso und McLaren Ende 2007 nicht im Guten.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

News

Formel-1-Live-Ticker: Ferrari für Hamilton in Favoritenrtrolle

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung