Paul di Resta und Adrian Sutil stehen noch nicht endgültig für die Saison 2014 fest

Formel 1 2013

— 08.10.2013

Force India: Womöglich neue Fahrer für 2014?

Teamchef Vijay Mallya gibt zu, dass das Team die Fahrerfrage für 2014 demnächst besprechen wird, vor Ende Oktober seien aber keine Ergebnisse zu erwarten



Konstanz ist in diesem Jahr ein Fremdwort für Force India: In der ersten Saisonhälfte war das Team von Vijay Mallya noch die positive Überraschung des Jahres. Bis zum Großen Preis von Großbritannien hatten Adrian Sutil und Paul di Resta beachtliche 59 Zähler geholt, was in der Gesamtwertung der Teams den fünften Platz bedeutete - vor Traditionsrennstall McLaren. Seitdem kamen lediglich drei magere Pünktchen hinzu, McLaren ist mittlerweile davongezogen.

Natürlich liegt dieses Formtief zu großen Teilen am Auto, das mit den Reifen nicht mehr so gut klarkommt und mit der Konkurrenz oft einfach nicht mehr Schritt halten kann. Hinzu kommt aber, dass die Fahrer - in erster Linie di Resta - ihr Potenzial offensichtlich derzeit nicht ausschöpfen können. Der Schotte fuhr zum letzten Mal Ende Juni bei besagtem Silverstone-Rennen in die Top-10, zudem fiel er in Südkorea zum vierten Mal in Folge aus (vier Unfälle). Teamkollege Sutil kam zwar auch nur zweimal innerhalb der zurückliegenden sechs Grands Prix unter die besten Zehn, zeigte sich aber zumindest ein wenig konstanter.

Obwohl die Leistungen beider Fahrer über die ganze Saison gesehen sicherlich zufriedenstellen dürften, kommt beim Team allmählich die Frage auf, ob Force India seinen Piloten auch im kommenden Jahr uneingeschränktes Vertrauen schenken wird, oder vielleicht eher auf andere Nachwuchstalente setzt. Teamchef Mallya will einen Wechsel jedenfalls nicht ausschließen: "Wir ziehen alle verfügbaren Optionen in Betracht und treffen solche Entscheidungen niemals in Eile."

"Wir haben im Moment eine wettbewerbsfähige Fahrerpaarung, aber wir werden uns mit dem Teammanagement zusammensetzen, um den weiteren Weg für 2014 zu diskutieren", kündigt der Inder an. Vor Ende des Monats werde es voraussichtlich aber keine Neuigkeiten zu dem Thema geben, dann reist Force India zum Heim-Rennen nach Noida (28.10.): "In jedem Fall ist es unwahrscheinlich, dass wir vor dem indischen Grand Prix irgendwelche Entscheidungen treffen", so Mallya.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.