Sebastian Vettel nach seinem fünften Formel-1-Saisonsieg in Folge in Suzuka

Formel 1 2013

Vettel macht sich nichts aus Saisonsieg-Statistik

Nur wenigen Formel-1-Piloten sind fünf Siege in Folge gelungen, doch für Sebastian Vettel steht die Rekordjagd nicht im Vordergrund seines Tuns
Alberto Ascari, Jack Brabham, Jim Clark, Nigel Mansell und Michael Schumacher. Das sind die Piloten, die in der über 60-jährigen Formel-1-Geschichte fünf oder mehr Siege in Folge eingefahren haben. Seit dem Großen Preis von Japan 2013 zählt auch Sebastian Vettel zu dieser besonderen Riege an Rennfahrern. Doch dem aktuellen WM-Spitzenreiter bedeutet diese Statistik offenbar nicht viel.
"Ich denke nicht an solche Rekorde. Ich liebe einfach, was ich tue", sagt Vettel, sonst durchaus ein großer Fan der Sporthistorie. Er schätze vor allem, dass es ihm möglich sei, seinen großen Traum zu leben. "Ehrlich gesagt: Ich hätte niemals gedacht, einmal die Chance zu haben, ein solches Auto zu fahren. Und jetzt habe ich einfach nur Spaß daran, dass ich Rennen bestreite, nicht an den Zahlen."
"Ich denke, ich darf mich glücklich schätzen, einer von nur 22 Fahrern in der Formel 1 zu sein", meint der dreimalige Weltmeister und merkt an: "Ich liebe das Rennfahren, aber ich liebe auch Pokale. Es macht mir daher nichts aus, noch ein paar weitere davon zu sammeln." Gelegenheit dazu hat Vettel schon in zwei Wochen: Beim Großen Preis von Indien winkt ihm zusätzlich der vierte WM-Titelgewinn.
Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke

News

Fotostrecke

News

Fotostrecke

News

Fotostrecke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen