Grosjean fuhr zum dritten Mal in Folge auf Platz drei - diesmal von Startplatz 17

Formel 1 2013

— 27.10.2013

Grosjean: "Hätte keinen Penny auf einen Podestplatz gesetzt"

Lotus-Pilot Romain Grosjean fuhr in Indien vom 17. Startplatz bis auf Platz drei nach vorn: Dritter Podestplatz in Folge für den Franzosen



Von Startplatz 17 fuhr Romain Grosjean beim Grand Prix von Indien bis aufs Podium. Hinter dem alten und neuen Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) und Nico Rosberg (Mercedes) kam der Lotus-Pilot nach 60 Runden als Dritter ins Ziel.

"Damit hätte ich nicht gerechnet", gesteht Grosjean. "Ich hätte keinen Penny auf einen Podestplatz gesetzt, doch das Auto war richtig gut, wie schon am Freitag. Wie gestern haben wir es mit einer sehr mutigen Strategie versucht. Nur war diese gestern halt nicht angebracht", spricht der Franzose die Tatsache an, aufgrund eines Verzichts auf die weichen Reifen in Q1 schon dort am Weiterkommen gescheitert zu sein.

"Heute hat es geklappt und ich stehe wieder auf dem Podium. Das ist schon erstaunlich, wenn man bedenkt, von wo aus es heute losging. Durch das Feld zu fahren war bis zum Schluss schwierig, denn ich wusste nicht, wie lange die Reifen halten würden. Das Team hat fantastisch gearbeitet und ich bin sehr stolz, hier zu stehen", freut sich Grosjean.

Eng wurde es für den Franzosen nur kurz vor Schluss des Rennens, als er sich im direkten Duell mit Lotus-Teamkollege Kimi Räikkönen befand. Der Finne hatte mit stark abbauenden Reifen zu kämpfen und musste schließlich nachgeben. "Kimi befand sich in einer schwierigen Situation. Ich habe es außen herum probiert. Das hat er wohl nicht gesehen. Ich wusste, dass Massa hinter mir wesentlich frischere Reifen drauf hatte und wollte keine Zeit verlieren", beschreibt Grosjean die Situation.

"Ein bisschen Zeit hat es gekostet, aber es waren wieder gute Punkte für das Team. Für die kommenden Rennen haben wir ein starkes Auto", freut sich der Franzose schon jetzt auf den Grand Prix von Abu Dhabi in sieben Tagen. In der Gesamtwertung liegt Grosjean nach seinem dritten Podestplatz in Folge nun punktgleich mit Ferrari-Pilot Felipe Massa auf Platz sieben.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.