Sergio Perez erlebte in Indien sein bisheriges Highlight

Formel 1 2013

— 30.10.2013

McLaren nach "bester Leistung" 2013 ermutigt nach Abu Dhabi

Nachdem Sergio Perez in Indien mit Platz fünf das beste McLaren-Ergebnis der Saison einfuhr, will man nun in Abu Dhabi in ähnlicher Tonart weitermachen



Bei McLaren freute man sich über den fünften Platz von Sergio Perez in Indien - eine Tatsache, die beweist, wie schwach das Team in der Saison 2013 ist. Tatsächlich egalisierte der Mexikaner, der auf dem Buddh International Circuit ein starkes Rennen fuhr, damit das beste McLaren-Ergebnis des Jahres - Jenson Buttons fünften Rang in China.

Nun geht es weiter mit dem Grand Prix von Abu Dhabi - die drittletzte Möglichkeit für die Truppe von Martin Whitmarsh, in dieser Saison zumindest einen Podestplatz einzufahren. "Das gesamte Team ist durch unser Tempo in Indien ermutigt", sagt Button, der in Noida nicht über Rang 14 hinauskam. "Obwohl meine Rechnung in diesem Rennen nicht aufging, waren Speed und Konstanz bei uns in dieser Saison noch nie so gut, und das unser Rennteam hat wie immer an allen Fronten dafür gesorgt, dass wir in Sachen Strategie und Logistik auf Augenhöhe mit unseren Rivalen waren."

Button hat 2014 schon im Hinterkopf

Der Brite ist sicher, dass "wir diese Dynamik auch in Abu Dhabi dieses Wochenende aufrecht erhalten können. Während es sich um einen ganz anderen Streckentyp handelt - der letzte Sektor ist Stop-and-go und erfordert eine starke mechanische Balance -, habe ich es immer genossen, auf dem Yas Marina Circuit Rennen zu fahren. Ich glaube, dass wir einmal mehr Punkte holen können, um unsere Position in der Konstrukteurs-WM abzusichern."

Diesbezüglich war der fünfte Platz von Perez in Indien wichtig, denn so konnte man sich gegen das in der zweiten Saisonhälfte sehr starke Sauber-Team wieder etwas Luft verschaffen - nun liegt man drei Rennen vor Schluss 48 WM-Punkte vor den Schweizern. Dieser Angriff scheint damit abgewehrt. "Jetzt, wo die Fahrer-WM entschieden ist, glaube ich, dass die Formel-1-Gemeinschaft diese letzten drei Rennen genießen wird", sagt Button.

Der Blick ist bereits auf die Saison 2014 gerichtet: "Wir werden natürlich weiterhin hart gegeneinander kämpfen, sehen die letzten drei Wochenenden aber auch als Gelegenheiten sehen, um das Paket zu entwickeln und zu verstehen, das wir in die Saison 2014 mitnehmen werden. Für mich ist das aufregend: Ich freue mich darauf, meinen Input geben zu können, damit wir das Jahr so stark wie möglich beendenS um so gut wie möglich auf die Herausforderungen 2014 vorbereitet zu sein."

Perez nach starker Leistung in Indien euphorisiert

Teamkollege Perez, der nach wie vor nicht für die Saison 2014 bestätigt wurde, freut sich über seine "stärkste Leistung der bisherigen Saison" in Indien: "Das war ein gutes Beispiel dafür, wozu ich fähig bin, wenn ich ein ordentliches Auto fahre und die Möglichkeit habe, meine Rivalen zu pushen. Ich habe das gesamte Wochenende genossen."

In ähnlicher Tonart soll es nun weitergehen: "Es wird niemanden überraschend, dass ich diese Dynamik nun für das Abu-Dhabi-Wochenende beibehalten möchte. Der Yas Marina Circuit ist eine der eindrucksvollsten und modernsten Rennstrecken der Welt - die ersten zwei Sektoren, die aus einer Reihe von Hochgeschwindigkeits-Kurven und harten Bremspunkten bestehen, machen viel Spaß, während der letzte Sektor etwas kniffliger ist, denn obwohl er viel langsamer ist, benötigt er große Präzision. Außerdem ist es immer ein Kompromiss, hier das Setup hinzubekommen."

Der McLaren-Pilot hofft, dass es nach Indien nun für ihn aufwärts geht: "Nach einigen Rennen mit wenig Glück war es großartig, in Indien die Trendwende einzuleiten. Jetzt hoffe ich auch ein weiteres starkes Ergebnis, bevor mein 'Heimrennen' in Austin, Texas im kommenden Monat ansteht. Ich würde meinen Fans gerne etwas bieten, worüber sie sich freuen können."

Whitmarsh lobt Einstellung seiner Fahrer

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh will die Saison ebenfalls zu einem versöhnlichen Ausklang bringen: "Jetzt, wo drei Rennen vor Schluss die Fahrer-WM entschieden ist, steht mehr und mehr 2014 im Fokus aller in der Formel 1. Dennoch sind noch drei fantastische Grands Prix in diesem Jahr ausständig, und wir wollen - aufgebaut durch ein gutes Ergebnis in Indien am vergangenen Wochenende - sicherstellen, dass wir bei jedem dieser drei Rennen das Maximum herausholen."

Der Brite lobt seine Fahrer: "Mit Jenson und Checo haben wir zwei Fahrer mit exzellentem Teamgeist, die die gesamte Mannschaft mit ihrer unerschütterlichen Einstellung in dieser schwierigen Saison motiviert haben. Obwohl das Indien-Wochenende für die beiden sehr unterschiedlich gelaufen ist, haben beide die Einstellung und Hingabe gezeigt, vom Start bis ins Ziel hart zu kämpfen. Sie waren trotz ungünstiger Umstände eine Inspiration, und im Gegenzug arbeitet das Team hart, damit sie das Material haben, um bis zur letzten Runde des allerletzten Rennens hart zu pushen."

Für Whitmarsh ist Abu Dhabi eines der Saison-Highlights: "Ich glaube, dass jeder in der Formel 1 die fantastische Anlage auf der Yas-Insel genießt, und die Spannung und das Spektakel des Rennens in der Dämmerung sorgen dafür, dass es sich wirklich um eine spezielle Veranstaltung im Kalender handelt. Ich hoffe, dass wir einmal ein gutes Rennen zeigen können - nicht nur zugunsten aller bei McLaren, sondern zugunsten der gesamten Formel 1 und vor allem der Fans."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.